Mittwoch, 11. April 2018

[Taschenliebe] Gedankenkrams

[Werbung / unbezahlte Markennennung]

Mir ist kürzlich folgendes passiert: Da ja in letzter Zeit zwei neue Taschenmodelle bei mir eingezogen sind, war es mal wieder an der Zeit, meine Sammlung neu zu sortieren, damit auch alle Taschen hübsch aufgestellt und griffbereit sind. Nach getaner Arbeit wollte ich dann dem besten Ehemann von allen meine fertig aufgestellten Lieblinge präsentieren, da hat er doch gesagt (und ich zitiere!): "Meinst du nicht, dass du solangsam mal aufhören willst mit Taschenshoppen?" Daraufhin hat er einen derart vernichtenden Hast-du-ein-Glück-dass-du-hübsch-bist-Blick geerntet, dass er sofort versucht hat, die Situation zu retten, indem er mir Konstruktionsvorschläge für neue Taschenregale gemacht hat xD

Mein erster Gedanke war, daraus eine kleine Blogpoststory zu basteln, so a la "Mein Mann hat tatsächlich gedacht, ich höre irgendwann auf mit Taschenshoppen! Ist er nicht süss, mein kleiner Schwachkopf?" Dann dachte ich aber: "Kann ich das so schreiben?" Genauer: Kann ich in Zeiten von Minimalismus und Konsumkritik öffentlich sagen "Ich kriege nicht genug"?

Denn das wäre die Wahrheit. Ich liebe Taschenshopping: nach neuen Modellen zu gucken, die schönsten Funde mit dem besten Ehemann von allen zu besprechen, sich zu freuen, wenn man ein Sparziel erreicht und endlich losziehen darf, eine lange angeschmachtete aber ausverkaufte Tasche irgendwie doch noch zu ergattern, aufgeregt auf den Postboten zu warten, das Unboxing, die Sammlung schön aufgereiht im Regal zu sortieren, zu bewundern und zu streicheln... alles. Ich liebe es auch, andere Leute mit Taschen anzufixen, und Bücher über Taschen zu lesen... achja, und Taschen tragen ist natürlich auch toll ^_^ Und ich habe so absolut nicht vor, jemals damit aufzuhören. Im Gegenteil, ich könnte Euch aus dem Stehgreif zehn neue Taschenmodelle nennen, die ich irgendwann noch haben muss. Mehr, wenn ich ernsthaft darüber nachdenke.

Trotzdem denke ich manchmal darüber nach, wie das wohl ankommt. Schließlich ist es ja richtig, dass wir in der heutigen Gesellschaft viel zu viel konsumieren. Und es ist richtig, dass gerade die Modeindustrie "unnötige" Bedürfnisse weckt und anheizt. Und es gibt ja die Shoppingsüchtigen und das ungesunde ungezügelte Konsumieren, usw... Kann man ja nicht dran vorbei, ne? Aber ich ignoriere das komplett und poste lieber die neuesten Unboxing-Fotos, ich superreflektiertes Shoppingopfer. An dieser Stelle mal ein Kommentar der lieben Stella von Sugarpop Fashion unter dem letzten Taschenpost: "Ich finde es außerdem toll, dass du deine Babys hier nonchalant präsentierst. Ich selbst traue mich das nicht so recht. Es ist immer so als wäre das albern! Solche teuren Taschen – da hat man dann offiziell gleich einen Knall :-//" Ähm, ja... hab ich einen Knall?


Was meint Ihr dazu? Darf man heute noch sagen, dass man nicht genug kriegen wird? Habt Ihr eine ähnliche Sammelleidenschaft? Das hier ist sie jedenfalls, die neue Ordnung. Ich kann mich nie ganz entscheiden, ob ich nach Farben oder nach Lieblingen sortieren soll, also wurde es etwas von beidem. Ansonsten tröste ich mich damit, dass, was auch immer passiert, ich trotzdem nicht so schlimm bin wie diese Dame (aber ich wär´s, wenn ich könnte ^_^).


Kommentare:

  1. Hey,
    ich muss ja gestehen, dass ich es mit Taschen so gar nicht habe :P, aber dafür liebe ich Armbänder :).
    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott ja ich mache mit! Es ist richtig. Du sparst dafür, Du verdienst Geld das Du doch ausgeben kannst für was Du willst. Auf der Bank nützt Geld auch niemandem etwas:)
    Du hast wunderschöne Taschen und liebst sie alle. Andere kaufen oder konsumieren andere Dinge.
    Mir gefällt Deine Ordnung sehr. Bei mir sind die Taschen meist in Beuteln oder Kartons und das sieht natürlich nicht so schön aus.

    Schönen Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Da sind ja einige Taschen dabei, die mir sehr gut gefallen! Eine schöne Sammlung hast du da :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  4. Hahahahaha! Ich musste so lachen! „Er hat mir dann Konstruktionsvorschlöge gemacht“. Ja, könnte mein Mann sein. Gleiches Thema hier. Ich habe auch einen Knall, aber nur äußerst wenige teilen dies. Vor allem Mädels, die nicht „Daddy’s Girl“ sind oder mit goldenen Löffel im Mund geboren wurden... normales, die sich halt für Designer interessieren! Meine teuerste Tasche ist glaube eine LV Alma BB in Vernis. Chanel kann ich mir nicht leisten. Darum frag ich mich wie du das als Lehrerin schaffst. Bin natürlich ganz inspiriert! Klar, du bist verbeamtet (?), kriegst auf jeden Fall gut Geld und jeder soll sich gönnen, was er möchte. Ich habe nämlich auch noch eine Chanel im Blick, aber tue mich noch schwer, weil für das Geld 2.500-3.000€ könnte ich eine Reise machen. Darum bin ich da echt am überlegen.
    Wegen meines letzten Zitats: du kannst noch gern jederzeit zitieren und damit verlinke :D Wir könnten uns auch ein gemeinsames Taschen-Blogger-Projekt ausdenken und kooperieren, wenn du magst :*

    Ganz liebst
    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

    AntwortenLöschen
  5. Du hast so unglaublich schöne Taschen.
    Ich finde auch, dass wir einfach zu viel konsumieren. ABER ich finde es wichtig, dass wir uns auch das lassen, was uns Spaß macht. Wieso sollten wir uns etwas verbieten zu kaufen, wenn es doch so viel Spaß macht?
    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen
  6. Hab es leider nicht so mit Taschen.
    Hast eine sehr schoene Sammlung.
    Gefällt mir:)

    AntwortenLöschen
  7. Deine Taschen haben es schöner Sortiert als ich in meiner Wohnung :D
    Aber wirklich schön. Ich bewundere so perfekt sortierte Kleiderzimmer so sehr. Vor allem wenn man alles so perfekt sieht und auf einen Blick hat.
    Dein Taschenstyle ist einfach nur zu bewundern. Wirklich toll.

    AntwortenLöschen
  8. Oh ich kann das nur zu gut nachvollziehen, ich habe nämlich einen Schuh-Tick :D

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  9. wow du hast wirklich eine tolle auswahl an taschen!

    AntwortenLöschen
  10. Also ich kann dich schon verstehen! Ob man das öffentlich so sagen kann??? Ach, ich denke schon!!! Und ich habe zugegeben einen Schuhtickt... Und da besitze ich auch enorm viele extravagante, die ich noch nie getragen habe... Einfach weil sie schön sind!!! So hat jeder seins, das ist bei Frauen eben so! Punkt aus! ;-)
    Und deine Taschensammlung ist übrigens hinreißend =)))) Finde ich traumhaft schön =)
    Liebe Grüße, Cindy
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
  11. Bei deiner Sammlung werde ich aber echt neidisch! Ich habe auch viele Taschen und mein Mann verdreht auch schon die Augen, aber da er einen Schuhwahn hat, kann er leider nichts sagen :-)

    Tolle Bilder übrigens! Und mach ruhig weiter so ... man kann nie genug Taschen haben.

    Liebe Grüße

    Chris

    AntwortenLöschen
  12. Dein Taschenschrank ist ja einfach ein TRaum *.*
    Da kann man ja nur neidisch werden!
    XX Celine
    von www.celinesofficial.com

    AntwortenLöschen
  13. "Hast du Glück, dass du hübsch bist" - Herrlich! Diese Taschensucht kenne ich nur zu gut, allerdings verstaue ich sie lieber in geschlossenen Regalen, damit sie nicht verstauben :D Aber ich liebe diese "Sammlung" gerade auch bei Kleidern. Wenn ich mal einen schlechten Tage habe, räume ich meinen gesamten Schrank aus und wieder ordentlich rein und freue mich an meinen Sachen :D

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

    AntwortenLöschen
  14. Hallo meine Liebe ;)

    Was für schöne Bilder, ich liebe Designertaschen genauso wie du- du hast einige tolle Schätze:)

    Hab ein wundervolles Wochenende:)
    Ganz liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
  15. Wow, bin ja schon ein wneig neidisch auf deine Taschensammlung und hätte gerne deine Furla Tasche :D
    Diese Taschensucht kenne ich wirklich gut und ich liebe es auch Taschen zu shoppen, doch viel mehr haben mir es Lidschattenpaletten angetan, so dass ich schon unzählige Paletten sitze und diese werden einfach nicht weniger :)
    Wünsch dir einen tollen Tag!
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein herrlicher Gedanke :-))))
    Ich finde es vollkommen in Ordnung eine Leidenschaft für etwas zu haben.
    Ich denke dass es in meinem Fall wohl Mäntel und Cocktailkleider sind. Ich finde immer welche die ich dringend brauche & ebenfalls immer eine Gelegenheit sie auszuführen. ;-)

    Mach weiter so - der beste Ehemann aller Zeit muss froh sein dass du wert auf die schönen Dinge im Leben legst und nicht ausschließlich rational denkst. Solche Menschen sind trocken wie ein Beutel Haferflochen ;-)

    Love,
    Lizzi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von Dir und schaue auch gerne bei Dir vorbei!

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest Du hier in meiner Datenschutzerklärung (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google (Google Datenschutz).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...