Freitag, 14. Dezember 2018

[Outfit] Abschied auf Zeit

Bilder - Alexander Kowalski Photography // Bearbeitung von mir
Mit diesem Post möchte ich mich für die nächsten Wochen von Euch verabschieden. Wer hier regelmäßig verbeischaut, wird schon gemerkt haben, dass das mit dem regelmäßigen Bloggen in den letzten Monaten überhaupt nicht gut klappt. Ich tue mich im Moment sehr schwer damit, die nötige Zeit und Energie für das Schreiben von Blogposts aufzubringen. Mit einem Post alle 3 Tage hatte ich einmal einen vernünftigen Rhythmus gefunden, aber den halte ich schon länger nicht mehr ein. Und das schlechte Gewissen, das mich regelmäßig packt, wenn mir einfällt, dass ich schon wieder eine Woche nichts gepostet habe, verdirbt mir komplett den Spaß daran.

Aber es ist nunmal so, dass mein Leben sich ziemlich verändert hat. Als ich den Blog vor knapp 6 Jahren gegründet habe, war ich noch Studentin, konnte mir meine Zeit sehr frei einteilen und hatte täglich 3-5 Stunden nur für mich alleine zu füllen. Jetzt stehe ich mitten im Arbeitsleben, habe ein großes Haus zu versorgen, ein neues Hobby angefangen und ein altes wiederaufleben lassen. Und nicht zuletzt bin ich mittlerweile verheiratet und lebe in einer Partnerschaft, in der wir gerne sehr viel Zeit miteinander verbringen, mit diversen Unternehmungen, gemeinsamen Hobbys oder einfach kuschelig zu zweit... und nein, mit dem Laptop vorm Gesicht nebeneinander sitzen zählt nicht ^_^

Darum saß ich in den letzten Monaten oft wie mit der Stechuhr an meinen Hobbys, um in der wenigen Freizeit alles erledigt zu kriegen, was ich mir vorgenommen hatte, und trotzdem war es nie genug. Es ist kein Wunder, dass es auf so vielen Blogs Tipps zu lesen gibt, wie man sein alltägliches Leben und seine Aufgaben am besten organisiert, denn ein so zeitintensives Hobby wie das Bloggen erledigt man nicht mal so nebenbei. Ich bewundere jeden, der es schafft, seine Freizeit so durchzuplanen und trotzdem den Spaß daran nicht zu verlieren. Aber für mich hat es sich in letzter Zeit leider oft so angefühlt, als müsste ich die wenigen Stunden, die ich noch für das Bloggen habe, immer von etwas wegnehmen, das ich eigentlich gerade lieber machen würde.

Mantel - Valentino // Seidentuch - Hermès // Hemdbluse - Zara // Rock - Only // Schuhe - Bugatti // Tasche - Dior Diorama Pochette
Dennoch möchte ich den Blog nicht ganz aufgeben. Er ist schon so lange ein Teil meines Lebens, dass es sich komplett unmöglich anfühlt, einfach aufzuhören... und ich habe schon einmal die Erfahrung gemacht, dass das Schreiben mir nach einer Pause irgendwann so fehlt, dass ich einfach wieder anfangen muss. Aber so wie es momentan läuft, ist es, wie das Sprichwort sagt, zum Leben zuwenig und zum Sterben zuviel. 

Anstatt also mit schlechtem Gefühl stumm zu verschwinden, indem ich dem Blog langsam immer mehr einschlafen lasse, treffe ich jetzt lieber die bewusste Entscheidung, eine offizielle Blogpause einzulegen, zuerst einmal bis Februar. Dann komme ich hoffentlich mit jeder Menge Schreiblust und neuen Ideen zurück. Bis dahin wünsche ich Euch wundervolle Feiertage und einen schönen Start in 2019!






PS: Wenn Ihr in der Zwischenzeit in Kontakt bleiben wollt, freue ich mich, wenn Ihr hier auf Instagram vorbeischaut ^_^

Kommentare:

  1. Beautiful coat and pictures. Love your hair.

    Deedee
    https://madeupgirl-madeupgirl.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich dir alles Gute bis dahin. Hab ein frohes Fest und einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Héloise, das verstehe ich vollkommen und es ist doch auch gut so. Wer sagt denn dass man nicht bloggen kann wie man möchte. Blogpause oder nicht, einmal im Monat oder öfter.
    Ich wünsche Dir eine wunderbare Zeit, herzlich Tina

    AntwortenLöschen
  4. You look amazing my dear! Perfect outfit!

    https://elenabienvenido.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Héloise, tut mir leid das zu lesen. Aber ich kann dir sehr gut verstehen. Wir alle brauchen manchmal eine Blogpause...vor allem wenn wir das schon so lange machen. Dann ist mal auch die Luft raus und es tut gut sich auf was anderes zu konzentrieren. Dann kommt auch die Lust zum schreiben wieder. Ich wünsche dir schöne Feiertage und freue mich wenn ich wieder was von dir lesen werde.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  6. Manchmal braucht man einfach so eine Pause! Und ja, das Erwachsenenleben ist einfach anders als die Schule oder das Studium. Man hat weniger Zeit und die möchte man dann eben gerne ohne Stoppuhr und mit den Liebsten verbringen. Oder ist auch manchmal einfach nur total platt...

    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und hoffe du hast nach deiner Pause auch einfach wieder so richtig Lust aufs Schreiben!

    AntwortenLöschen
  7. Loved the red coat on you
    www.stylebasket.in
    Instagram:-stylebasket24

    AntwortenLöschen
  8. That red coat is stunning!

    Liz - https://www.elizabethsmithbeauty.co.uk

    AntwortenLöschen
  9. Omg, dein Outfit ist so klasse!
    Habe mich direkt verliebt.

    -
    https://marieceliine.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von Dir und schaue auch gerne bei Dir vorbei!

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest Du hier in meiner Datenschutzerklärung (Datenschutzerklärung) und in der Datenschutzerklärung von Google (Google Datenschutz).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...