Shopping

Sonntag, 10. Mai 2015

Creatio: Zurück zum Anfang


In letzter Zeit habe ich mich hier und da bei dem Gedanken ertappt, dass meine Blogartikel meinen Stil möglicherweise nicht ganz 100% authentisch wiedergeben. Nicht, dass ich etwa außerhalb des Bloggens ganz anders gekleidet wäre... im Gegenteil, meine Outfitposts entstehen fast immer dadurch, dass ich erst eine Kombination für einen Anlass brauche (egal, ob das jetzt ein besonderes Event ist oder einfach das allmorgendliche "Kann ja heute nicht nackt gehen" ^_^) und mir dann das Ergebnis gut genug gefällt, um es zu posten. Alle meine Outfits, die ich hier zeige, habe ich also tatsächlich getragen und das meistens nicht zum ersten oder letzten Mal. Aber ich poste ja nicht wahllos alles, was ich anziehe, sondern wähle den besonderen Teil davon aus, nicht das Outfit von letzter Woche mit dem neuen Top und nicht die dritte Bluse+Pencil Skirt-Kombination hintereinander - es soll ja schließlich auch ein bißchen Abwechslung her. Auch wenn ich shoppen geht, ob online oder offline, halte ich eher nach interessanten neuen Kleidern Ausschau und weniger nach Stücken, von denen ich schon zehn im Schrank hängen habe. Und wenn ich fündig geworden bin, will die schöne neue Beute dann natürlich auch vorgezeigt werden =)

Wenn ich also meine letzten Blogeinträge noch einmal durchsehe und denke: "Hm, man sieht doch viel Farbe... und will ich echt schon wieder ein Hosenoutfit posten?", dann liegt das einfach daran, dass nach langen Jahren, in denen ich ausschließlich Röcke oder Shorts getragen und erst langsam hier und da mal eine hübsche Hose gefunden habe, ich mir in Hosen einfach besonderer vorkomme, ebenso wie mit den wenigen Kleidern in meinem Besitz, die etwas weniger feminin und etwas mehr (Achtung, Anglizismus!) edgy sind. Als ich mit dem Bloggen begonnen habe, hatte ich 90% Schwarz im Kleiderschrank und dazu etwas Olivgrün oder Apricot. Mittlerweile habe ich Beerentöne, Rosenholz, Tomatenrot und Bordeaux und als Allerneustes Grau für mich entdeckt und obwohl Schwarz immer noch geschätzte 75% meiner Garderobe ausmacht, werden All-Black-Outfits hier seltener, weil ihnen einfach der Anschein von "neu und interessant" etwas abgeht...

Darum wollte ich gestern gerne noch einmal zurück zur Basis und einfach mal alle meine jahrelangen Fashionlieblinge in einem Outfit zusammenschmeißen. Ich mag Schwarz (am besten viel davon) und die Kombination von verschiedenen Stoffen wie Chiffon und Leder, Transparenz, Minitaschen und Heels, Shorts für viel Beinfreiheit, kleine hübsche Details wie Spitzeneinsätze und Schleifen, große Ohrringe und meinen Parisring... das Einzige, was hier noch fehlt, ist meine geliebte Military-Kappe, die mich an jedem Bad-Hair-Day rettet und mich gestern vermutlich auch vor den Windstößen bewahrt hätte, die mir die Hälfte meiner Fotos versaut haben ^_^


Kennt Ihr das Phänomen, dass Eure Alltagsoutfits bloggertechnisch zeitweilig etwas vernachlässigt werden? Was sind Eure Fashionlieblinge, die einfach immer gehen? Falls Armbanduhren dazugehören: Ihr habt immer noch die Möglichkeit, Euch mit dem Code "est-vanitas" 15% Rabatt bei danielwellington.com zu sichern =)

Aber haec omnia sunt vanitates,




Kommentare:

  1. Also ich knipse eigentlich ziemlich oft meineAlltagsoutfits und stelle sie dann meistens in meinen Wochenrückblicken kurz vor :)
    Gruss Sari ♡

    AntwortenLöschen
  2. schönes outfit! die uhr ist so wunderschön <3
    bei mir ist es immer abwechselnd : ich glaube ich fotografiere beides einigermaßen ausgewogen, besondere Outfits wie auch alltagsoutfits. Da ich als Fotografin in einem Produktstudio ohne Laufkundschaft arbeite, bin ich auf der Arbeit auch wirklich sehr frei was die Kleiderwahl angeht. So hatte ich wahrscheinlich auch schon seeehr viele Kombis auf meinem Blog schonmal auf der Arbeit an, außer vllt hohe Schuhe. :D
    Liebste Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Huhu..

    Also ich mag keine Uhren. Finde sowas auch nicht unbedingt hübsch, dass ich diese einfach zu groß finde. Aber ist ja bekanntlich Geschmacksache ;)
    Fashionlieblinge, hmm schwer zu sagen. Also so direkt habe ich jetzt nichts, was immer und überall geht. Es gibt vieles was ich hübsch finde. Tücher, Ketten und auffällige Armreifen. Es kommt immer darauf an, wie man diese kombiniert

    Da ich kein Fashionblogger bin, fotografiere ich meine Outfits auch nie. Wäre auch meinen Lesern viel zu langweilig ^^. Da ich immer nur bequeme Kleidung anziehe im Alltag.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir ist es auch so: Alle Outfits, die ich auf meinem Blog zeige, trage ich wirklich so. Allerdings habe ich auf Blogoutfits sehr oft hohe Schuhe an, obwohl ich im Alltag doch meistens zu flachen Schuhen greife. Das hat meist damit zu tun, dass ich Outfits mit hohen Schuhen fast immer schöner finde, mir das Tragen allerdings den Alltag verkompliziert, da ich viel zu Fuß gehe und regelmäßig zur Bahn rennen muss - und darüber hinaus in einer Stadt wohne, in der viel Kopfsteinpflaster ist. Als das noch anders war, habe ich sehr häufig hohe Schuhe getragen.

    AntwortenLöschen
  5. Sooooo ein schönes Outfit!! Deine Haarfarbe, Brille und Lippen sehen super zusammen aus. Auch dein Oufit sieht klasse aus.

    AntwortenLöschen
  6. Wow das Outfit steht dir super! Du bist so hübsch! Die Haare mit der Sonnenbrille und den Lippen - einfach perfekt :)
    Mein ansoluter Fahsionliebling ist zur Zeit mein schlichter, schwarzer Rucksack. Immer dabei :D
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Outfit.Die Tasche gefällt mir sehr gut..muss mir auch mal ne Weiße für den Sommer anschaffen !

    AntwortenLöschen
  8. Wieder diese Uhr, ich bin sooo neidisch, jedesmal, wenn ich auf deinen Blog komme, werde ich total angefixt :) Muss direkt mal ausrechnen, wieviel das mit den 15% Rabatt noch ist...

    Ansonsten trage ich am liebsten schwarze Kleidchen und alles mit blau-weißen Streifen, aber deine Bluse gefällt mir auch total gut :)

    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...