Shopping

Montag, 27. Februar 2017

Lederjacke & Katzentasche


Diese Fotoreihe ist zwar auch schon etwas älter, passt aber wenigstens von den Temperaturen deutlich besser als der letzte Outfitpost. Der Look mag Euch nicht besonders ungewöhnlich erscheinen, ist aber für mich etwas Besonderes, weil ich mal Einiges ausprobiert habe, was sonst eigentlich meinem Stil weniger enspricht. Z.B. habe ich mich das erste Mal in meinem Leben an einem Dutt versucht, noch etwas kümmerlich und unordentlich... inzwischen kriege ich es dank Übung und ein paar neuen Zentimetern deutlich besser hin und brenne darauf, Euch bald in neuen Posts meine Haarwuchsfortschritte zu zeigen.

Auch die Lederjacke von Versace hätte ich bis vor wenigen Monaten niemals getragen, zu rockig, zu kastig geschnitten... meine Shoppingbegleitung musste sie mir förmlich aufdrängen, aber langsam gefiel sie mir doch sehr gut und wurde dann im letzten Herbst mein treuer Begleiter. Zwei, drei Grad mehr, dann wird sie wieder ausgeführt ^_^

Außerdem habe ich die perfekten Jeans gefunden, eher durch Zufall - da ich selten Jeans trage, schon gar keine blauen, aber auch wenig andersfarbige, habe ich der Suche danach nie viel Zeit gewidmet. Der Liebste mag aber Jeans an mir und hat mir auf Anhieb die richtige Marke präsentiert, nämlich Closed, deren Hosen mir nicht nur perfekt passen, sondern auch so weich und anschmiegsam sind, dass sie beinahe meine Jeansabneigung heilen könnten. Darum besitze ich mittlerweile außer dieser grauen auch noch ein schwarzes Modell und kann Euch die Marke nur wärmstens ans Herz legen. Die Jeans liegen preislich etwas über Topshop, Zara & Co., aber im Outlet kann man mit etwas Glück tolle Schnäppchen machen.

Lederjacke - Versace // Top - Atmosphere // Hose - Closed // Schuhe - United Nude // Clutch - Karl Lagerfeld
Dazu gibts hier nochmal die geliebte Karl-Lagerfeld-Katzenclutch zu sehen, von der ich Euch schon im letzten Post vorgeschwärmt habe. Jetzt hoffe ich aber endlich auf eine neue Fotosession, denn ich habe schon viele aktuellere Outfits im Kopf, die ich nur noch im Bild festhalten müsste, sobald es das Wetter mal hergibt...

Wie gefällt Euch das Outfit? Was habt Ihr zuletzt ausprobiert, das wohl keinem außer Euch besonders ungewöhnlich erscheint? ^_^

Donnerstag, 23. Februar 2017

Shopping-Rückblick 2016 Teil 1


Ich habe im letzten halben Jahr zwar das Bloggen, nicht aber das Shoppen eingestellt, darum habe ich inzwischen wieder Einiges vorzuzeigen - ich nerve Euch jetzt nicht mit den kompletten Raubzügen aus 6 Monaten, aber zumindest die dekorativen Leckerbissen aus dieser Zeit muss ich mir nach und nach noch herauspicken ^_^ 

Diese Fotos wurden schon vor einer halben Ewigkeit geschossen (damals noch in der festen Überzeugung, sie bald zu posten) und ich habe erst überlegt, ob ich sie überhaupt noch herzeigen soll, aber ich fand, der Arbeitsplatz des Liebsten, den ich mir kurzerhand als Fotohintergrund geliehen hatte, macht sich so hübsch:


Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von flachen Schuhen, aber dieses Paar halboffene Flats fand ich einfach zu hübsch mit den kleinen Schleifen. Zurecht mögen sich da manche an die Rockstud Heels erinnert fühlen, die Schuhe stammen nämlich von der Tochterlinie RED Valentino. Die Karl-Lagerfeld-Katzenclutch und ich, das war ganz große Liebe. Ewig angeschmachtet, endlich bestellt und als der Paketbote kam, durfte mein Damals-noch-nicht-Verlobter sich köstlich amüsieren, als ich mit dem Paket im Arm "Katzentasche, Katzentasche..." summend durchs Haus gehüpft bin =D Eine zweite Tasche kommt direkt hinterher: Die Micro-Version der Furla Metropolis ist selbst für meine minitaschengewöhnten Verhältnisse maximal unpraktisch, denn es passen gerade mal Lippenstift und Bankkarte hinein (Nagellackfläschchen zum Größenvergleich ^_^). Aber stehenlassen konnte ich sie trotzdem nicht... genausowenig wie das Carolina Herrera-Parfüm. Es ist ein Schuh =D Außerdem habe ich im Sale noch einen schönen rosegoldenen Earcuff in Zweigform gefunden und im Outlet meinen weißen Michael-Kors-Geldbeutel durch einen schwarzen ersetzt (das helle Leder und das dunkelrote Futter meiner Schultasche mochten sich leider nicht so -.-).

Was habt Ihr Euch zuletzt so zugelegt? Und was hat Euch zuletzt so wahnsinnig gut gefallen, dass es Euch zum Hüpfen gebracht hat?


Freitag, 17. Februar 2017

Neue Wunschliste für 2017

Ich finde es ja immer hilfreich für Disziplin und Durchhaltevermögen beim Sparen, wenn man so ein paar besondere Wünsche ansammelt, die man sich vor Augen halten kann, wenn die Schaufenster oder der Sale mal wieder zu unüberlegten Ausgaben verlocken wollen. Darum bastele ich hier in regelmäßigen Abständen meine Langzeit-Wunschliste zusammen und versuche dann, so nach und nach möglichst alles abzuhaken. 

Außerdem befinde ich mich gerade in diesem ersten blöden Monat im Beruf, wo man schon arbeitet, aber noch kein Gehalt bekommen hat, dabei könnte ich bei all den neuen Aufgaben wirklich etwas Belohnungsshopping gebrauchen... wenigstens Pläne schmieden darf man ja:

Dolce & Gabbana Lucia Mini Bag  // Perlenohrringe via Christ // Miu Miu Ballerina Pumps // Burberry Trenchcoat // Beth Richards Badeanzug via Zalando // Sophia Webster Chiara Heels via Farfetch
  1. Eine Wunschliste ohne Tasche geht bei mir Taschensuchti natürlich gar nicht, darum fange ich mal direkt mit einer an: der Lucia Bag von Dolce & Gabbana in der Mini-Version. D&G fehlt in meiner Taschensammlung noch und das goldene Schloss mit dem kleinen Bienenanhänger ist einfach zu süss. Mit dem Sparen kann ich mir allerdings noch etwas Zeit lassen, bis ich mich zwischen dem hier abgebildeten dunkelroten und dem ebenfalls sehr hübschen hellgrauen Modell entschieden habe.
  2. Ein paar goldene Perlenohrringe wären so ein Kleiderschrank-Basic, dass ich noch brauche, etwas Kleines, Schlichtes, aber am liebsten kein bloßer Stecker.
  3. Ihr kennt doch sicher die gehypten Miu Miu Ballerinas mit der Lederschnalle und den austauschbaren Schleifen? Mir haben die zwar immer sehr gefallen, aber ein paar hundert Euro für flache Schuhe... nee o.O Dann kam ich aber auf die Idee, mal auf der Website nachzusehen, ob es die nicht vielleicht noch in einer Heel-Version gibt und siehe da, Absätze und auch noch sehr tragbare! Farb-Dilemma Nr. 2: Schwarz oder Rosefarben?
  4. Noch so ein Teil, dass für mich in einem schicken Schrank einfach nicht fehlen darf: ein Burberry-Trenchcoat. Lange gehegter Wunsch und jetzt komme ich in Bälde mal in einem Outlet vorbei, mal sehen, was sich da machen lässt... =)
  5. Wir sind gerade beim Flitterwochenplanen und im Moment stehen alle Zeichen auf Süden, darum könnte ich dringend einen neuen Badeanzug gebrauchen, wie z.B. das fliederfarbene Modell, dass ich beim Onlinewindowshopping entdeckt habe ^_^
  6. Zuletzt habe ich mich noch in diese hübschen Highheels von Sophia Webster verliebt, die ich eigentlich schon als Hochzeitsschuhe im Auge hatte. Aber die Flügel vertragen sich vermutlich nicht so gut mit einem langen Kleid (und mein Zukünftiger findet sie doof. Auf diese Aussage hin wollte ich fast schon die Hochzeit absagen, denn, mal ehrlich, seht sie Euch an... =D). Zulegen muss ich sie mir aber wohl trotzdem, gibt ja schließlich noch genügend andere Gelegenheiten... 
Das wären dann also meine Shoppingpläne für die nächsten paar Monate... was gefällt Euch am Besten? Und was schmachtet Ihr gerade so an? Wofür musste Euer letztes Sparschwein sterben? ^_^


Samstag, 11. Februar 2017

Wieder da


Mein letzter Post ist schon so lange her, dass ich gar nicht darüber nachdenken mag. So lange stumm zu verschwinden hatte ich eigentlich nicht vor, aber das letzte halbe Jahr war einfach unglaublich ereignisreich: Umzug, Examensprüfungen, noch mehr Umzug, ich habe endlich den Führerschein gemacht (in 2 Wochen, aber das ist eine eigene Geschichte), außerdem gerade die ersten Tage Berufseinstieg hinter mich gebracht und noch einiges Andere... Ich habe über all dem das Bloggen zwar sehr vermisst, aber immer wenn ich nochmal einsteigen wollte, gab es prompt irgendein neues großes Ereignis, das meine ganze Energie gefordert hat. Jetzt habe ich das erste Mal seit langem das Gefühl, dass alles mal wieder eine gewisse Routine bekommt, so ein Status quo, bei dem auch mal wieder etwas Anderes Platz hat. Darum komme ich mittels dieser Zeilen nun mit gesenktem Kopf reumütig angeschlichen und hoffe sehr, Ihr nehmt mich in der Bloggercommunity nochmal auf... und vielleicht findet auch noch mal der eine oder andere vernachlässigte Leser zu mir... ^_^

Das erwartet Euch hier in der nächsten Zeit: jede Menge Modekram und dazu ein paar Interior-Posts, immerhin muss das neue Ankleidezimmer eingerichtet werden. Ich würde auch gerne endlich auf eine eigene Domain umziehen, auch wenn frühere Versuche immer gescheitert sind. Außerdem bin ich - so ganz nebenbei - frisch verlobt (yay! ^_^). Ich bin zwar kein übertriebener Hochzeitsfan, daher werde ich Euch mit Einladungskarten und Tischordnungsentwürfen eher verschonen, aber zumindest mein Braut-Outfit darf auf einem Modeblog doch nicht fehlen, oder?

Momentan muss ich mich nur noch um aktuelle Outfitfotos kümmern (das wird dann mein nächstes Projekt ^_^), darum gibt es heute noch Bilder aus dem Sommer, die überhaupt nicht zu den 15cm Schnee passen, die gestern Nacht meinten hier noch fallen zu müssen...

Hose - Zara // Shirt - H&M // Tasche - Prada // Schuhe - Deichmann // Uhr - Marc by Marc Jacobs
An dieser Stelle vielen Dank auch an die besorgten Nachfrager (ob online oder offline), ob ich denn nochmal wiederkomme - tue ich und so schnell werdet Ihr mich auch nicht nochmal los ^_^ Jetzt drücke ich seit langem erstmals wieder auf "Veröffentlichen" und harre der Dinge, die da kommen...




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...