Shopping

Freitag, 12. Februar 2016

Gedankenkram: Über sinnloses Geldausgeben


Früher hieß es gern: "Über Geld spricht man nicht" und das habe ich immer für eine gute und sinnvolle Regel der Höflichkeit gehalten. Aber ich werde sie heute brechen, um mich über ein Thema zu beschweren, einfach, weil man manchmal ein bisschen jammern muss, bevor man's wieder mit Humor nehmen kann ^_^ Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, hat vielleicht bemerkt, dass ich eine kleine Schwäche für teure Taschen habe, und wer diese Schwäche teilt, durfte sich sicher auch schon mal Sätze anhören wie: "Ich würde ja nie soviel Geld für eine Tasche ausgeben", gern begleitet von verächtlichen Blicken und missbilligendem Kopfschütteln. Und es nervt mich sooo sehr -.- 

Ich sehe das so: Jeder von uns hat nach den absoluten Lebensnotwendigkeiten, Miete, Strom, Essen und persönlichen Spar- und Vorsorgeplänen eine gewisse Summe Geld übrig. Das mögen 10 Euro oder 10 000 sein, ganz egal (ich für meinen Teil bin momentan Referendar, also bade ich auch nicht gerade in einer Wanne voller Geldscheine o.O). Und bei jedem von uns geht diese Summe im Laufe des Monats irgendwie raus. Der Eine hat ein teures Hobby, der Andere kauft sich gerne die neueste Technik. Ein Mensch zieht jedes Wochenende durch die Clubs, der nächste reist gerne, ein dritter hat Haustiere oder eine Sammelleidenschaft oder eine Vorliebe für alte Weine oder was-auch-immer... und sicher hat jeder von uns auch mal dieses seltsame Phänomen kennengelernt, dass das Gehalt am Ende des Monats einfach weg ist und man hat keine Ahnung, wofür eigentlich -.-

Ich persönlich mag Taschen (und Kleider und Schuhe usw.) und schmachte gerne die tollen Kreationen von Prada, Furla, Tory Burch und Ted Baker an. Dafür verzichte ich z. B. auf ein Auto. Das ist immer mein Lieblingsbeispiel, weil es anscheinend heutzutage völlig irre ist, wenn jemand ein Auto haben könnte und keines will! Dabei bin ich weder total umweltbewusst, noch gebe ich ein politisches Statement ab und man hat mir auch nicht den Führerschein entzogen, sondern ich habe lediglich keine Lust, jeden Monat hunderte von Euro auszugeben, um mich von A nach B zu bringen, wenn ich zwei gesunde Füße habe, die das völlig gratis für mich erledigen (zumal ich mitten in der Stadt lebe, wo man ohnehin schneller irgendwohin gelaufen ist als sich einen Parkplatz gesucht hat). Das erzähle ich Euch, weil es mich wahnsinnig irritiert, wie sehr die Vernünftigkeit persönlicher finanzieller Entscheidungen offenbar von der allgemeinen Anerkennung abhängig ist. Erst soll ich mich rechtfertigen, weil ich mir Tausende, ja Zehntausende sparen will für etwas, von dem andere Leute denken, dass ich es haben sollte, und dann werde ich komisch angeguckt, weil ich einen Bruchteil desselben Geldes für etwas ausgeben will, das mir tatsächlich gefällt!

Und am allerliebsten mag ich ja Argumentationen a la "Von dem Geld könnte ein armes Kind in Afrika ein Jahr lang leben..." >.< Ja, das könnte es. Aber das könnte es auch von dem Geld, dass Du für Benzin ausgegeben hast, und ich sehe Dich nicht darauf verzichten... und tuuut mir leid, aber ich habe wohl völlig verpasst, wie Dein neuer Flachbildfernseher die Armen speist -.-


Wie gesagt, ein bisschen Geld gibt doch jeder unnötig aus und nur weil man es einem Luxusgut ansehen kann, dass es besonders teuer war, muss es noch lange nicht besonders unvernünftig sein. Ich könnte auch locker im Monat das Kostenäquivalent einer Furla Metropolis loswerden, indem ich jeden Tag zur Arbeit fahre, mir mein Frühstück bei Starbucks hole oder ein paar Zigaretten rauche, und zwar ganz ohne dass es jemand merkt - aber ich habe mich eben dagegen entschieden. Den Teil mit "Ich habe meine eigene Zeit und Energie eingesetzt, um mir mein Geld zu verdienen, und kann es ausgeben, wie auch immer es mir passt!" überspringe ich jetzt einfach mal.

Ihr würdet nie soviel Geld für eine Tasche ausgeben? Dann tut es nicht. Es gibt sicherlich viele sinnvollere Arten, sein Geld loszuwerden als für ein Ding aus Leder und Metall, das will ich ja gar nicht bestreiten. Aber es gibt auch Sinnvolleres als das neueste Handy oder die zweite Tafel Schokolade oder die zehnte schwarze Leggings... also gehet hin und treffet Eure eigenen finanziell dämlichen Entscheidungen. Und das nächste Mal, wenn Ihr nicht wisst, wo Euer Geld geblieben ist, denkt dran: Ich weiss wenigstens ganz genau, wo meines steckt :D

Aber haec omnia sunt vanitates,

Kommentare:

  1. Jeder kann und darf sein Geld für das ausgeben was er möchte. Es bedarf keinerlei Rechtfertigung warum und wieso. Man kauft sich ja nur etwas für sich selbst :.-*

    Melanie / www.inblushandblack.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. also ich liebe ja auch die metropolis taschen von furla! leider hat es bisher noch keines der süßen teile zu mir nach hause geschafft, da durch einen umzug erstmal anderes auf dem programm steht...

    mehr zu (kostenlosen) glücklichmachern kannst du ja auch bei mir in meiner morgenroutine lesen, wenn du magst :) würde mich freuen

    http://morgenfrisk-club.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Du hast für dein Geld gearbeitet, der Gesellschaft also deinen Dienst erbracht und sollst mit deinem verdienten Geld machben können was du möchtest!
    Warum also nicht sich selbst belohnen?! Manche sind auch vielleicht nur neidisch....

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Ich mache mit meinem Geld, was ich möchte. Denn ich habe es verdient! Ich bevormunde aber auch keine anderen. Wie du sagst, jeder hat seine Leidenschaft oder möchte sich mit etwas belohnen.

    Auch Essen gehen kann Luxus sein. Man könnte sich ja auch von einer Tütensuppe ernähren. Das ist aber bei vielen voll normal.

    AntwortenLöschen
  5. Das sehe ich haar genauso wie du! Man sollte sich kein schlechtes Gewissen einreden lassen, nur weil andere das anders sehen - die geben das Geld halt für andere Sachen aus, die auch "nicht lebensnotwendig" sind.. Solang man keine Schulden oder ähnliches fürs shopping macht, finde ich das vollkommen in Ordnung :)

    Die Furla finde ich übrigens mega mega schön!

    Liebe Grüße
    Isy
    http://www.isyforbeautybeast.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde deinen Beitrag wirklich toll und finde es gut, dass du mal dazu Stellung genommen hast. Meine Meinung dazu ist, dass man Geld das man durch harte Arbeit verdient hat, auch so ausgeben darf, wie man es für sinnvoll hält. Ich meine es sollte doch jedem gestattet sein sich auch mal was zu gönnen und wenn dein Herz für Taschen schlägt, dann ist das doch nicht schlimm. Du zwingst ja niemanden dazu, sein Geld ebenfalls darin zu investieren. Es hat nun mal jeder andere Vorlieben und wir Leben ja immerhin in einer Demokratie, wo es jedem gestattet ist zu entscheiden in was er sein Geld investiert.
    Ich persönlich bin ja ein kleiner Serienjunkie und gönne mir deshalb immer mal wieder Serienstaffeln auf Dvd und die sind wenn sie rauskommen auch nicht unbedingt billig. Dazu befinden sich noch einige Nerdsachen auf meiner Wunschliste wie ein Brettspiel zu The Walking Dead, ebenfalls das Computerspiel dazu, einen Pulli zu The Flash, Tassen meiner Lieblingsserien etc. Den Kram braucht man vielleicht jetzt auch nicht unbedingt, aber ich habe meine Freude daran und darum geht es doch.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön :).
    Ich hoffe ich habe dich damit jetzt nicht gespoilert. Also ich mag die beiden ja, aber ich bin auch jemand der sich da immer ganz offen drauf einlässt und in dieser Staffel haben sie echt eine tolle Chemie.

    AntwortenLöschen
  7. Oooooh ich weiß genau was du meinst :D
    Zwar hat es noch keine sondelrich teure Tasche bis zu mir geschafft aber allein die Pläne werden verteufelt.
    Oder diese Blicke wenn jemand auf die Idee kommt zu fragen was dieses paar Schuhe oder die Sonnenbrille gekostet hat.
    Leben und leben lassen!

    Ich brauche ein Auto, um die Ausgabe komme ich nicht herum. Aber dafür habe ich nichtmal einen Fernseher weil mir allein die paar 100€ schon zu schade sind und ich wirklich besseres damit anzufangen weiß :D

    Aber sowas wird sich nie ändern!


    Liebe Grüße, Anne-Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Auf den Punkt gebracht!
    Jeder Mensch soll mit seinem Geld das anfangen, was er möchte und dabei einfach in Ruhe gelassen werden.
    Amen.
    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  9. That black one tho!
    Have a great day, dear!

    www.nomoretulips.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. so nice pics; -))


    i invite to me too


    www.live-style20.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Hammer Post :) hat richtig Spaß gemacht ihn zu lesen. Ich weiß zwar nicht was deine teuren Taschen genau kosten aber ich geh jetzt einfach mal von über tausend aus. Ich finde du hast absolut recht. Jeder macht es eben so wie er es mag. Die Leute die ihr Geld dafür rauspfeffern sich auch noch den Körper kaputt zu machen (rauchen) sollten da mal eher überlegen als wir anderen. Jeder hat seine persönlichen Grenzen, ich würde z.B. für mich persönlich nicht mehr als 500 Euro für ein Tasche zahlen, das wäre mein Limit. Für ein Auto würde ich aber bestimmt mehr ausgeben als viele andere. Aber ich habe es mir auch verdient, denn ich gehe arbeiten :P wie sagt man so schön? YOLO XD Alles Liebe, Eileen von Beautyarea & more

    AntwortenLöschen
  12. Sehr gut geschrieben und du hast auch wirklich Recht! Es ist jedem selbst überlassen, wie viel er für was ausgibt, solange er das Geld hat. Geht auch niemanden was an :D

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen
  13. Ja okay du hast wirklich recht:)
    Ich kenne das Problem wenn ich mir mal neue Schuhe kaufen will. Ich kaufe mir nicht oft neue Schuhe, die letzte Zeit hatte ich nur noch EIN Schuhpaar was ich jeden Tag getragen habe. Als ich dann meinen Freundinnen erzählt habe das ich mir Schuhe für 80€ kaufen möchte kam nur von allen Sieten:" waaas, du willst dir SCHON WIEDER neue Schuhe kaufen". Das hat mich soo gnervt, weil es einfach die Leute sind die 6verschiede Trickos, 5Paar Stollenschuhe und was nicht alles haben. Der einzigste Unterschied ist, die denken nicht nach wie viel ihr alles kostet weil mami und papi alles bezahlen. Auch wenn meine Eltern mal meine Schuhe und Sachen zahlen schaue ich IMMER auf den Preis, weil ich einfach soo schnell ein mega schlechtes Gewissen habe.
    Achja traumhafte Taschen auf den Fotos. Und ich gebe dir Recht, solange man Geld für Essen hat kann man doch sein Geld ausgeben wofür man will.
    Das war jetzt auch ein wenig sehr lang für einen Komentar aber hey:-D
    liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein wirklich tolles Statement, ich denke aus Vielen spricht auch einfach nur der Neid..
    Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  15. I translated your page and now I dont understand a word anymore! I better left it in German. But I think its about spending money. I think if you work hard you may spend hard.

    AntwortenLöschen
  16. Ich muss zugeben ich bin einer von denen die nicht gerne viel Geld für Taschen ausgibt ;) Dafür aber viel Geld für meine Pflege ausgebe... meine teuerste Creme (die auch sehr viel kann) kostet über 20 Euro!!! Paula's Choice eben. Aber deine Taschen sind super schön.
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.de

    xox

    AntwortenLöschen
  17. Oh nein, liebste Heloise lass dich nicht ärgern! Mein Freund hat etliche DVD's und Sammlerversionen. Ich habe mittlerweile eine ganze Schublade voll mit Schminke (weiter am wachsen), so viel würden sich viele auch nicht kaufen. Aber was soll's, die geben ihr Geld dann für andere Dinge aus. Jeder sollte das tun und sammeln was er möchte. Meine kleine Sammlung macht mich glücklich. Niemanden sonst - ist auch gut so ;) ich finde deine Taschen allesamt super, super schön! Kaufen würde ich sie mir nicht - warum? Wie soll ich denn meine Schminksammlung sonst weiterfinanzieren.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
  18. I totally agree with you, Héloise. I own just a couple of luxury bags (Louis Vuitton, Mulberry), but when I first brought my Neverfull bag to the office, I had the same reaction from some of my colleagues. It's common to believe that people don't judge in North America, but it's definitely not true. Thank you for sharing your thoughts!:)

    http://www.yuliannova.com/

    AntwortenLöschen
  19. Ich möchte Dir applaudieren! Ich glaube, in Sachen Mode scheiden sich die Geister. Grundsätzlich. Und ich glaube Geld für Hobbys auszugeben ist eigentlich total normal. Klar, es ist modisch für neue Golfschläger, Autos, Felgen, Restaurantbesuche und Co viel Geld auszugeben. Aber sobald es um Fashion geht gibt es die Geizigen, die Mode für nicht so wichtig und nur Notwendig halten, die Leidenschaftlichen, die monatelang das hart erarbeitete Geld in Ledertaschen inventieren und naja die super-reichen, die ständig investieren und das Geld verprassen. Und ich bin ganz der Meinung man darf sich nie, niemals ein Urteil über einen dieser Menschen bilden, sondern alle so leben lassen, wie sie es möchten. Ganz egal ob er nun 50,-€ für ein Steak, einen Lippenstift, eine Fahrt im Cabrio oder den Stripclub ausgibt. Ich finde jeder darf mit seinem Geld anstellen, was er für richtig hält. Und ja ich gehöre auch zu der Fraktion, die lieber einmal 30 Euro für einen Chanel Lippenstift hinblättert als jede Woche ein neues Exemplar aus der Drogerie nach Hause zu schleppen. Und ich kann absolut verstehen wie DU dich fühlst, selbst einige meiner Freundinnen halten mich für bescheuert, dass ich auf neue Jimmy Choos, oder eben eine Chanel hinspare. Und daran kann man leider, leider nichts ändern.

    Bisous aus Berlin, deine Patricia

    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Heloise, ich gebe gerne mein Geld aus :-)Vor allem für Taschen, aber auch für Schuhe und alles Andere. Ich finde es nicht schlimm, wenn andere Menschen sowas gar nicht tun oder eher sparen. Dummerweise sind es dann auch genau die, die das verpönen oder neidisch sind. Schade eigentlich :-)
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  21. Ich gebe mein Geld gerne für Kleidung, Schuhe oder Taschen aus und finde es echt nervig, dass man sich andauernd dafür rechtfertigen soll. Dafür verzichte ich halt auf andere Dinge. Und am Ende ist es ja auch meine Entscheidung, wofür ich mein Geld ausgebe!

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  22. Sehr gut geschriebener Beitrag und ich gebe dir vollkommen Recht! Ich bin auch komplett Designertaschen-süchtig und ich investiere gerne in eine qualitativ hochwertige Tasche:)


    XXX,

    WMBG



    Instagram//Facebook

    AntwortenLöschen
  23. Das ist wirklich ein super toller Post! Ich glaube jeder hat seine Prioritäten, für die man gerne Geld ausgibt. Bei mir ist das ganz eindeutig gutes Essen und Klamotten ;)

    Dir einen schönen Sonntag, Anna
    von http://whereanna.com/

    AntwortenLöschen
  24. Beautiful photos :)

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Héloise, wie schön du aussiehst! Ich mag deinen Stil so, er passt so gut zu dir!
    Und wahre Worte, die du da schreibst. Viele Menschen sollen weniger oft den Moralisten heraushängen lassen. ;) (PS: Vielleicht liegt der Blaustich am Weißabgleich?)
    Liebst,
    Katharina || ktinka.com & Giveaway: 50 € Westwing Gutschein

    AntwortenLöschen
  26. Danke übrigens noch für dienen lieben Kommentar auf meinem Blog :) Ja, ich hab zum Glück eine Muffinform, in die ich die Papierförmchen hineingebe und dann erst den Teig bzw die Käsemasse. Dann hält das ziemlich gut, wenn es abgekühlt ist ;)
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  27. Das hast du aber richtig auf den Punkt getroffen. Das ist halt die Frage was "normal" ist und das Wort mag ich gar nicht. Ist man anders oder macht man etwas was die anderen nicht für üblich halten, kommen komische Fragen oder Bemerkungen.Das was nicht die meisten machen, scheint in unserer Welt als falsch abgestempelt zu werden und das was alle machen, scheint ok zu sein - auch wenn es nicht ist... Was man mit seinem Leben und wohl auch mit seinem Geld macht, ist jedem selbst überlassen... So lange keiner Schaden davon trägt, und von deinen tollen Täschchen sicherlich nicht :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...