Shopping

Freitag, 15. Januar 2016

Die schönsten und schlimmsten Trends 2015

Mitte Januar darf doch noch ein Rückblick kommen, oder? Gerade noch so... Um 2015 im Trend zu sein, musste man offenbar seine Augenbrauen im Ombre-Look nachmalen, jede Menge Fitness-Selfies machen, seine Haare grau-pastellig färben und seine Obststückchen in ordentlichen Streifen auf seinen Chia-Pudding legen, Streifen, nicht etwa so ein lahmer unordentlicher Haufen, den man gemütlich essen könnte, nee nee :D 

Aber auch modetechnisch hatte das Jahr 2015 so einiges zu bieten, wie immer sowohl Schönes als auch... ähm, Nicht-ganz-so-schönes... also hier kommen meine zehn wichtigsten Fashiontrends 2015 (und damit meine ich: die zehn Trends, die mir zuerst eingefallen sind ^_^):


Bilder via polyvore.com
1. Rollkragenpullover: Schick und kuschelig, so einige Outfits habe ich damit schon gezeigt und es kommen sicher mal noch welche nach, denn 2015 sind ganze 5 Rollkragenpullover in meinen Schrank eingezogen, der letzte noch ganz knapp vor dem Shoppingstop.
2. Ärmellose Mäntel: Ich hoffe so sehr, dass dieser Trend noch ein Weilchen bleibt, denn trotz spontaner Begeisterung habe ich es das ganze Jahr nicht geschafft, für mich das perfekte Exemplar zu finden, vermutlich, weil ich unbedingt einen schneeweißen Mantel haben wollte... mal sehen, ob das noch was wird =)
3. Bucket Bags: Diese Taschenform hat mir erst nicht so gefallen, aber 2015 haben die Designer da wirklich was Hübsches draus gebastelt. Besonders beliebt war die Version von Mansur Gavriel, ich habe mir ein puderfarbenes Lookalike und eine klassische LV Grand Noe zugelegt ^_^
4. Lace-Up-Tops: Prinzipiell gefällt mir erstmal alles mit Lace-Up, ganz besonders Sandalen. Lace-Up-Tops waren auch ein schöner Trend, der sich aber vielleicht nicht für jede eignet und damit meine ich insbesondere die, die über etwas mehr Oberweite verfügen und im Schuldienst anständig aussehen müssen, a.k.a. ich :D
5. Metallic-Tattoos: Hübscher Schmuck-Ersatz für den Sommer. Ich fands ganz süss, hab auch noch ein paar übrig, die sicher nochmal in Verwendung kommen, sobald man wieder Haut zeigen kann =)
6. Off-Shoulder-Tops: Ich bin kein Fan vom klassischen gerüschten Bauerntop, aber prinzipiell kann man den Trend sicher ganz hübsch umsetzen... darf meinetwegen bleiben.
7. Chloe Drew Bag: Dauerpräsent auf Instagram, aber mein Fall ist sie gar nicht. Den Verschluss finde ich zwar schön, aber die Form ist doch ein bißchen komisch, oder? Kann das sonst keiner sehen? Naja, ich kann den Anblick ertragen, aber 500mal am Tag brauche ich das nicht...
8. Flared Jeans: Ehemals "Schlaghosen" genannt, die schlimmste Erinnerung an die 90er überhaupt. Ich sehe vor meinem Auge völlig ausgefranste und ausgetretene Hosensäume im Matsch hinter der Trägerin her schleifen, damals mit Dockers kombiniert, heute mit Fransenkram, was meiner Meinung nach nur eine unwesentliche Verbesserung darstellt. Möge der Trend schnell in Vergessenheit geraten!
9. Adidas Stan Smiths: Noch so ein Retro-Trend, bei dem man sich fragt, ob in der Modeindustrie grad alle heftigst die Midlife-Crisis kriegen o.O Momentan sieht man die überall mit Hochwasserhosen und nackten Fußknöcheln, was ich ja überhaupt nicht aushalten könnte... da kriegt man doch ständig Schnee rein! Zumindest, wenn es Schnee gibt, was zugegeben momentan weniger der Fall ist, aber trotzdem!
10. Culottes: Mein absoluter Hasstrend aus 2015, mit denen sieht einfach niemand gut aus. Ich verstehe schon, dass nicht jeder modetechnisch das Ziel verfolgt, schöner auszusehen ("schöner" im Sinne von "hübscher / femininer / nach dem klassischen Schönheitsideal attraktiver"), aber für mich gab es 2015 keinen Trend, den ich für weniger kleidsam halte, und vermutlich (hoffentlich!) taucht auch so schnell keiner mehr auf >.< Damit will ich nicht behaupten, dass ich nie ein schönes Outfit mit Culottes gesehen hätte, aber das waren dann eher "Bloggerin so hübsch, dass nicht mal die Culotte das versauen kann"-Outfits und weniger "Culotte trägt tatsächlich etwas zur Kombination bei"-Outfits. Der Trend war einfach so so unnötig! Bitte nie wieder!

Was war 2015 Euer liebster und ungeliebtester Fashiontrend? Was habe ich vergessen? Bei welchem Trend seid Ihr gar nicht bei mir und wem bin ich gerade ein bißchen auf die Zehen getreten? ^_^

Zum Schluss habe ich noch einen Link für Euch, ein Video, das ich beim Recherchieren gefunden habe. Hier kommentiert Jack, der jüngste Moderedakteur der Welt die schrecklich-schönen Promi-Outfits 2015, sehr süss und lustig und ein bißchen böse ^_^

Aber haec omnia sunt vanitates,

Kommentare:

  1. I really love all choices!!!
    You have an amazing sense of fashion, my dear :)

    NEW TREND ALERT POST | NIKE CORTEZ
    InstagramFacebook Oficial PageMiguel Gouveia / Blog Pieces Of Me :D

    AntwortenLöschen
  2. Schlaghosen sind ja auch mein persönlicher Alptraum. Früher hatte ich auch welche im Schrank, war sogar richtig stolz auf meine Pinke Schlaghose, die ich immer in der Jugenddisco anhatte, aber ja das fällt echt unter ganz böse Modesünde. Mein Herz dafür konnte ich auch heute nicht mehr dafür entdecken und finde sie wirklich weiterhin grausig. Ich hoffe das dieser Trend wirklich bald wieder verschwindet.

    Off Shoulder mag ich eigentlich sehr, hatte mir jetzt erst kürzlich eines bei h&m bestellt ,aber das war wirklich komisch geschnitten. Somit halte ich weiterhin nach einem schönen Modell mit Blumenmuster für den Sommer Ausschau. Das ist so schön Ethno :). Ansonsten finde ich Mantel ohne Ärmel ebenfalls super. Generell fand ich jedoch, dass es gar nicht unbedingt so viele neue Trends im letzten Jahr gab. Irgendwie bleibt von Jahr zu Jahr im Moment alles beim alten: Blümchen, Leder, viel im Ethno, Boho Bereich etc.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Collage und ein toller Post! Die Culotte und die Tattoos sind an mir vorbei gegangen, denn ich bin der Meinung, dass man nicht jeden Trend mitmachen braucht :-*

    www.inblushandblack.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Na endlich ist jemand der Meinung, dass Culottes hässlich sind. Dachte schon, ich wäre alleine auf der Welt. Absolut furchtbarster Trend des vergangenen Jahres, dafür finde ich die Chloé Drew super schön ;). Liebe Grüße, Anja, www.modewahnsinn.de

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Collage und eine tolle Übersicht.
    Habe auch über ein paar Trends berichtet.
    Ich lasse mich gerne inspirieren, muss aber nicht jeden Trend mit machen.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  6. Woah, also Schlaghosen und diese Aufklebetattoos fand ich persönlich am allerschlimmsten. Vor allem diese Tattoos, wieso machen erwachsene Frauen sowas? Entweder Farbe unter die Haut oder gar nicht :D

    AntwortenLöschen
  7. Awesome trends! Can't wait to try them <3

    sarahrizaga.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Haha, du bringst mich immer wieder zum schmunzeln:-D
    Ich gebe dir soo Recht. Als ich gesehen habe das diese Hosen wieder "in" sind, ja da sind mir die Tränen in die Augen geschossen-.- Damit meine ich schlaghosen und diese schlabberhosen.
    Diese laceuptops finde ich einfach soo süß, aber ne das traue ich mich nicht:-D Da würde ich mich in der Schule viel zu nackt fühlen. Da fällt mir auf das ich wirklich wenig Ausschnitt zeige:-D
    ganz liebe Grüße, Lea♥

    http://xxleasworldxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heloise,
    ich kann dich bei den Culottes so gut verstehen. Auch wenn ich schon so einige hübsche Kombis gesehen habe, sehen sie im Allgemeinen selbst bei schlanken Frauen einfach unvorteilhaft aus. Die Drew Bag von Chloé finde ich seit der ersten Stunde auch nicht schön. Verstehe daher den ganzen Hype darum nicht. Die Adidas Stan Smith finde ich vom Design auch nicht so mega, dafür aber die Adidas Superstars ♥

    Tolle Trend-Zusammenfassung von dir!

    Liebe Grüße
    Anne von http://annesfashionlove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es super das man wieder Bauchfrei tragen kann!
    Als Teeny hätte ich mich das nie getraut ...

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
  11. Schlaghosen und Culottes - ich muss sagen bei beidem ist eine kleine Welt für mich zusammengebrochen :D
    ich liebe weite Marlene-Hosen - aber die beiden anderen Trends bleiben bitte da wo sie waren, in der Vergangenheit!
    Vor allem Culottes sehen irgendwie immer unvorteilhaft, vor allem so wie sie momentan kombiniert werden- möglichst noch mit Oversize-Blusen und allem was die Figur versteckt...


    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    AntwortenLöschen
  12. Hey,
    die Bilder sehen unglaublich schön aus ☺
    & der Blogpost gefällt mir allgemein richtig gut!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! ♥
    Liebste Grüße, Yasi! xx

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
  13. Mit den Lace-Up Tops bin ich irgendwie nicht so wirklich warm geworden, bei manchen sieht das wirklich grenzwertig aus.
    Bei den Flared Jeans war es anfangs totaler Hass, aber mittlerweile ist daraus irgendwie Liebe geworden :)

    Und vielen Dank für deinen ehrlichen Kommentar, kann dein Argument gut nachvollziehen. Ein kleiner Tipp: Wenn du im Menü auf "Letzte Beitäge" klickst, werden dir alle Beiträge untereinander angezeigt. Vielleicht ist das für dich ja etwas angenehmer. Allerdings muss ich noch alle Beiträge anpassen, also entschuldige, wenn es derzeit noch ein bisschen chaotisch ist.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  14. Ein toller Post! :)
    Ich liiiebe Flashtattoos. <3
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt habe ich schon ganz schön grinsen müssen, klasse hast Du Deine Meinung auf den Punkt gebracht! Ich überlege jetzt gerade, welchen Nicht-Lieblings-Trend ich 2015 hatte ... auf Anhieb fällt mir da gar nichts ein. Ich sehe schon, ich habe da viel mehr Fashion-Tomaten auf den Augen als Du :)
    Wünsch Dir von Herzen einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  16. Schon bei der Einleitung muss ich total schmunzeln!!! :D
    Die grauen Haaren, genau so wie die Obststreifen im Chia Pudding... wie oft habe ich das Gesehen. Und deine Skala unterschreibe ich sofort! Ich hasse diesen Flared Jeans Trend XD ich finde die Hosen schon immer irgendwie furchtbar. Hoffentlich versinkt dieser Trend ganz bald wieder. Ach ja und Sneakers werde ich bestimmt auch nicht mehr rauskramen.
    Dein Beitrag spiegelt zu 150 % meine Meinung. Schön, wenn man sich so verstanden fühlt und weiß das andere es auch so sehen :))
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
  17. Da habe ich echt Glück gehabt =) Das is echt super schön wenn man das letzte Teil erwischt *lach*.

    Ja die Sache mit den Trends immer :D Muss ja sagen mir gefallen eh so viele Trends immer nicht bzw. ich finde auch viele einfach immer gut :D
    Schlaghosen mochte ich früher mal, in den 90ern halt, aber mittlerweile finde ich die auch echt furchtbar. Ich brauch Skinny ^^ Love

    AntwortenLöschen
  18. Ich musste echt grad so ein bisschen Schmunzeln: Flare Jeans fand ich auch am Anfang echt furchtbar, aber inzwischen mag ich den Trend mega gerne :D Auch von Culottes bin ich ein großer Fan.
    Was die Stan Smith Sneaker angeht, bin ich Zwiegespalten: einerseits mag ich weiße Sneaker sehr gerne, aber ich hab mir die Adidas-Version inzwischen über gesehen, genauso wie die Drew Bag.

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  19. Hey, erstmal vielen lieben Dank für deinen Kommentar bei mir :)
    Ein schöner Post. Ich kann mich mit Culottes und Schlaghosen gar nicht anfreunden. Der Stil gefällt mir nicht so.
    Ich oriente mich immer etwas an Trends, aber nicht nur, denn TRends kommen und gehen. Aber ich würde auch noch Sachen tragen, die nicht mehr offizell als Trend bezeichnet werden.

    LG Prisca von http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...