Shopping

Dienstag, 1. September 2015

Unterwegs zu "Karl Lagerfeld. Modemethode"


Am letzten Wochenende habe ich in der Bonner Bundeskunsthalle eine wundervolle Ausstellung mit dem Titel "Karl Lagerfeld. Modemethode" besucht, die sich mit Leben und Werk des Designers beschäftigt. Der sogenannte "Modezar" gehört sicherlich zu den bekanntesten Ikonen unserer Zeit, nicht nur durch seine Schöpfungen, sondern auch wegen seiner oft polarisierenden Persönlichkeit und seinem unverwechselbaren Look. Die Ausstellung hat es sich zum Ziel gesetzt, ein wichtiges Kapitel der Modegeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts zu erzählen und dabei umfassend alle Facetten des berühmten Designers zu beleuchten. So finden sich hier fast 150 Exponate aus den Archiven der Häuser Fendi, Chloé, Chanel und Karl Lagerfeld sowie aus dem Metropolitan Museum New York, sorgfältig ausgewählt von Lagerfelds langjähriger Creative Consultant, Lady Amanda Harlech.

Ich fand besonders die Gestaltung der Ausstellung unglaublich gut gelungen: Gleich am Eingang war zu Karl Lagerfelds Biografie auch sein Schreibtisch aufgebaut. Die Exponate waren nach Modehäusern und chronologisch geordnet, sodass man mit dem Gang durch die Ausstellungsräume gleichermaßen den Werdegang des Designers nachempfinden konnte. Zum Teil konnte man zu Kleidern nicht nur den Entwurf, sondern auch die alten Werbeplakate entdecken. Es gab eine große Sammlung von Chanel-Knöpfen zu sehen und Entwürfe von Einladungskarten und Pressemappen zu früheren Modenschauen. Für die Zuhausegebliebenen oder zum Reminiszieren durfte man keinen gewöhnlichen Ausstellungskatalog, sondern ein VOGUE-Special mit zahlreichen Interviews und Portraits des Modeschöpfers und seiner Weggefährten mitnehmen. Besonders beeindruckend war aber der letzte Saal mit spektakulären Abendroben, die unter Bogengängen aus Millionen von Papierblüten standen.

Foto: Jens Utzt © Studio Condé Nast 2015
Fotos: David Ertl, 2015 © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Als letztes Bild habe ich Euch mein allerliebstes Ausstellungsstück aufgehoben, ein altrosafarbenes Abendkleid aus besticktem Tüll und Straußenfedern, für das ich glatt zehn Jahre meines Lebens geben würde. Der nette Sicherheitsmann war zwar erstaunlich gut darüber informiert, hat sich aber leider nicht dazu überreden lassen, kurz wegzugucken, damit ich es stehlen kann... hab gefragt ^_^

Also, Ihr seht schon, der Besuch hat sich eindeutig gelohnt. Hier gibt es weitere Informationen zu Zeit & Ort und falls Ihr in der Nähe von Bonn wohnt oder hinreichend mobil seid, würde ich Euch eine Stippvisite sehr empfehlen - knapp zwei Wochen bleiben Euch noch =)

Aber haec omnia sunt vanitates,





PS: Die Fotos sind ausnahmsweise mal nicht selbst geschossen, sondern stammen von Herrn David Ertl Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH), und das obwohl es mir bei den wundervollen Aufbauten ziemlich in den Fingern gejuckt hat, selbst zur Kamera zu greifen... Überhaupt hatte ich an dem Tag fototechnisch so viel Pech, aber die Jammertirade hebe ich mir für den nächsten Post auf, wenn ich Euch mein OOTD zum Karlsbesuch zeige =)

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Ausstellung! Leider ist Bonn zu weit von mir entfernt.

    LG Lydia°

    my-little-creative-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Da war ich auch schon, da ich ursprünglich aus Bonn komme! :-) Hat mir super gefallen und die Bilder von dem Herren sind super geworden. Ich bin gespannt auf dein Outfit und deine Tirade. :-D

    AntwortenLöschen
  3. Da würde ich ja auch gerne mal hin. Habe auch schon davon gehört und es steht definitiv auf meiner To-Do-List :)
    Schöne Bilder, ob selbst geschossen oder nicht :)

    Liebe Grüße, Celina

    http://elvestidonegro.de

    AntwortenLöschen
  4. Great post and amazing pictures :)...thx for sharing!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja alles toll aus! :-)
    Vor allem das altrosafarbene Abendkleid ist ja wirklich ein Traum!

    Liebe Grüße
    Julia
    http://sinceamoment.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Wie wunderschön es doch dort aussieht... Hach, ich wünschte ich könnte so etwas auch :)
    Liebst, Katja
    http://amoureuxee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Was für wunderschöne Kleider *-*

    AntwortenLöschen
  8. Die Bilder sind wirklich wundervoll und die Kleider gefallen mir sehr gut.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  9. Looks so fantastic!

    kireikana.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. I'm so impressed. It's beautiful. I'd like to visit it !
    WWW.HEKYMA.COM

    AntwortenLöschen
  11. Gorgeous! Amazing feather dress in pink!

    Http://Leftbankgirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. I'm lovin the collections.
    So elegant

    The Bandwagon Chic | Instagram | Bloglovin | Snapchat: bandwagonchic

    AntwortenLöschen
  13. so perfect!!

    http://pitufinisima.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  14. Thanks for sharing! Amazing pictures :))
    _____________________________
    http://pinkrabbitbeauty.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  15. wow, amazing!! really nice and inspiring <3

    AntwortenLöschen
  16. amazing dresses!

    http://www.thefashionprincess.it/

    AntwortenLöschen
  17. Really inspiring post <3
    http://www.lenouveaugrunge.com/

    AntwortenLöschen
  18. Die Ausstellung auch schon angeschaut. War wirklich richtig toll!
    Und in das rosa Abendkleid habe ich mir ja auch sofort verliebt :)

    AntwortenLöschen
  19. Wow, das sieht ja toll aus, da muss ich unbedingt auch noch hin, ich liebe Karl soo sehr ;)

    Danke fürs drauf aufmerksam machen!

    AntwortenLöschen
  20. Love the inspiration, dear! I've just added you at G+ :D

    AntwortenLöschen
  21. I am soo intrigued by this collection. I'm digging the Victorian Era vibes--reminds me of Jane Eyre.

    Xo
    With Love Banke | A Fashion Blog

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...