Shopping

Montag, 14. September 2015

Sieben nervige Bloggereigenarten

Bzw. eigentlich: "Sieben nervige Dinge, die man ertragen muss, wenn man mit einem Blogger liiert ist", aber das passte so schlecht in den Titel... =D In den letzten Monaten habe ich ja meinen Liebsten stärker in meinen ganzen Bloggerkram mit eingebunden, seit ich das Fotoschießen aus der Hand gegeben habe. Mittlerweile sind wir da schon ein eingespieltes Team, also bin ich noch einen Schritt weiter gegangen und habe ihn, da er ja selbst ein renommierter Schreiberling ist, spaßeshalber mal mit der Aufgabe betraut, einen kleinen Post dazu zu verfassen, wie das denn so alles ist mit einer Bloggerin als Freundin... und dabei ist dann dieser Text entstanden:


Sieben Wahrnehmungen des zuweilen photographierenden Vertrauten der Modebloggerin mit lachendem Auge zusammengestellt und mit Erfahrungswerten ergänzt:
  1. Kein spontaner Kurzreise-Aufenthalt ohne mindestens ein neues Outfit, das photographiert werden müsste.
  2. Ist der nachfolgende Termin noch so nah: die Photos müssen zuerst gemacht werden.
  3. Photos werden dank Digitaldisplay im 20iger-Rhythmus überprüft, für gut oder schlecht befunden und so lange geschossen, bis passable Ergebnisse herausgekommen sind.
  4. Für Einzelaufnahmen des Stoffmusters und/oder eines besonderen Details des Outfits begibt sich der Photo-Schöpfer in unterschiedlichste knieende, liegende oder mit starkem Ausfallschritt auf die richtige Höhe gebrachte Ausgangspositionen, die manchmal die Grenzen seiner körperlichen Belastbarkeit touchieren.
  5. Bei den Oberkörper-Details erträgt der Bild-Ersteller die beharrlich vorgetragene Bitte, den Bildergebnissen nach oben genügend ‚Platz‘ zu lassen, damit das Zuschneiden besser gelingt.
  6. Die mitunter außergewöhnlichen Vorschläge des Photographen bezüglich Position, Bildhintergrund oder Bild-Position der dazustellenden und verehrten Bloggerin werden zwar für interessant oder gut befunden, nicht jedoch bei den Photosessions berücksichtigt.
  7. Passantenblicke oder Passantenbemerkungen, die die posierende Bloggerin betreffen, sollten stets  durch den zuweilen photographierenden Vertrauten wahrgenommen, aber als irrelevant betrachtet werden, um das gute Photo-Ergebnis auf keinen Fall zu gefährden.

Also, Ihr merkt schon, ich bin entzückend und lieb und kein Stück anspruchsvoll und sehr leicht zu ertragen =D Bloggt Ihr selbst auch? Dann fragt doch mal Eure(n) Freund(in)/Ehemann/Vertraute(n), ob er oder sie sich da wiederfinden... man muss den Helfern hinter den Kulissen doch mal den gebührenden Respekt zollen ^_^

Aber haec omnia sunt vanitates,


Kommentare:

  1. oh gott das ist so wahr :D ich liebe solche beiträge.
    ich muss da auch noch anfügen "Gegessen werden kann erst wenn alle Bilder für den Foodpost gemacht sind" :D Das nervt meinen Freund abgrundief. Aber was muss das Muss.

    liebe grüße http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  2. naja, man muss halt prioritäten setzen :D so ein blog kann nicht einfach vernachlässigt werden. wenn man nicht nur outfit-posts macht, ist der druck mit den bildern natürlich nicht so hoch, aber der anspruch, immer neue und hochwertige looks und bilder zu produzieren, fordert halt seine opfer. ich muss allerdings sagen, dass ich vorschläge meines lieblings-photographen (alias mein kleiner bruder) bezüglich bildkomposition, hintergrund etc gerne annehme, weil er einen guten blick hat und ich der ansicht bin, dass man nicht genug experimentieren kann. digicam sei dank kann man ja massenhaft produzieren und hinterher ausmisten, wenn was nicht funktioniert.
    alles liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin momentan in keiner Beziehung und kann daher schlecht sagen, wie mein Freund dazu steht. Aber meine ganzen Freunde sind manchmal schon genervt, wenn ich immer alles fotografieren muss :D
    <3 Anna
    https://whenanna.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass dein Partner dir so zur Seite steht beim Bloggen ;-)
    Marie von www.muemmelnina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das ist einfach so wahr. :D was andere Leute sich da wohl manchmal denken :D

    Kathie :-)
    www.mondexrose.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja das kann ich wunderbar verstehen - man hat es schon nicht leicht mit einem Blogger :D
    Manchmal nervt mich das selbst schon ein bisschen ...

    Liebste Grüße
    Justine

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja! Das ist wahr und alles schon zig Mal vorgekommen... ;-D Schön, dass es du es angesprochen hast!

    JOURNAL OF STYLE / BLOGLOVIN

    AntwortenLöschen
  8. Mein Freund kennt da auch Eigenarten. Ich frage wie er Produkte findet, muss auch ständig Bilder knipsen, etwas nachlesen, kommentieren,...

    AntwortenLöschen
  9. Der arme muss ja wirklich arg herhalten ;) da ich selbst nicht über Mode blogge muss ich mir "nur" Lästereien anhören was das ständige undekorieren und anmalen diverser Gegenstände angeht :'D

    AntwortenLöschen
  10. Das ist genial! Vom Schreibstil her hätte es glatt auch mein Freund sein können :D
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Das hätte mein Mann sein können! :D Sehr genial!

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. You got lovely camera <3

    http://sarahrizaga.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Great camera!! <3

    http://apequenaka.blogspot.com.br/

    AntwortenLöschen
  14. haha, sehr gut :) Das ist wirklich ein gelungener Post :) Und ich muss total zustimmen, für meinen Freund ist es sicherlich auch nicht immer leid das perfekte Bild zu schießen :D
    http://lovelyattitude.com
    http://www.youtube.com/c/MissLovelyAttitude

    AntwortenLöschen
  15. Stimmt einfach nur in allen Punkten :D Mein Freund macht auch gelegentlich die Bilder für meinen Blog und ich denke, er würde den Beitrag so unterschreiben :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...