Shopping

Freitag, 29. Mai 2015

DIY: Maison Valentino Lookalike

via
Ich bin ja völlig verliebt in die Maison Valentino SS2015 Collection, seit ich die ersten Bilder vom Laufsteg gesehen habe: eine Reihe von feenhaften reich bestickten Abendkleidern, eines schöner als das andere, unter der Titel "Amor omnia vincit" (d.h. "Liebe besiegt alles"). Das oben abgebildete Kleid, eines meiner beiden Lieblinge, ist z.B. über und über mit Zeilen aus dem Gedicht "Cet Amour" von Jacques Prévert bestickt. Es ist aber weit davon entfernt, auch nur halbwegs bezahlbar zu sein... stattdessen habe ich mir das Design des Oberteils für eine Valentino-Lookalike-Schößchenbluse abgeguckt, die Ihr schon in diesem Outfitpost gesehen habt. Und wie versprochen kommt hier eine kleine Anleitung dazu:

Verwendet habe ich:


- eine schlichte weiße Bluse. Sie sollte tailliert sein und gut sitzen, außerdem muss sie natürlich hochgeschlossen sein, damit die Stickerei auch draufpasst. Mein Exemplar hier stammt von H&M, ist leider schon ausverkauft, aber ich konnte mir noch eins über KK sichern =)


Außerdem:
- einen Stickrahmen
- viele bunte Stecknadeln
- Stickgarn und Nadel
- ein Foto als Vorlage
- und die Gedichtzeilen auf Din A4 ausgedruckt und in Streifen geschnitten. Das Gedicht samt Übersetzung findet Ihr hier. Ich habe eine Schriftart verwendet, die ähnlich dem Original nach handgeschriebener Schreibschrift aussieht, aber da könnt Ihr Euch natürlich je nach persönlicher Vorliebe austoben... wichtig ist nur, dass der Federzug gleichmäßig ist, d.h. nicht wie mit Bandzugfeder geschrieben, weil das mit dem Stich nicht funktioniert =)


Zuerst habe ich mit Stecknadeln eine Herzform auf der Vorderseite der Bluse und dem rechten Ärmel abgesteckt. Sie ist etwas kleiner als das innere Schriftherz und bildet quasi die Unterlinie für die Schrift.


Als Nächstes habe ich die Schriftzeilen mit einem weichen Bleistift durchgepaust und dabei die Papierstreifen nach jedem Buchstaben ein klein wenig verschoben, sodass die Schrift an der von den Stecknadeln gebildeten Linie entlangläuft. Computergenerierte Schreibschriften haben oft Lücken zwischen den einzelnen Buchstaben, weil die Fonts die Übergänge nicht richtig hinkriegen; das habe ich noch angepasst.

Sobald die Schrift übertragen war, war der Rest denkbar einfach:


Stoff in den Stickrahmen einspannen und Schrift mit schlichtem Nähstich nachsticken,


äußere Zeilen in (gefühltem) 1,5-Zeilenabstand übertragen, ebenfalls nachsticken, dabei 1-5 Episoden "House of Cards" gucken (optional),


fertig =)

Auf diese Weise besitze ich jetzt zwar kein atemberaubendes neues Abendkleid, aber zumindest eine ziemlich hübsche neue Bluse und das für einen winzigen Bruchteil des Geldes, der noch minimal winziger sein könnte, wenn ich es nicht fertiggebracht hätte, bei einem kleinen Putzanfall aus Versehen einen frisch erworbenen Strang Stickgarn mitsamt der Papiertüte wegzuwerfen -.-


Wie gefällt Euch das Ergebnis? Sorgt Ihr auch gerne mal für eigene Versionen, wenn die Modemacher tolle Stück außerhalb der finanziellen Reichweite halten? Wenn ja, erzählt mir doch mal davon oder lasst mir ein paar Links da =)

Aber haec omnia sunt vanitates,

Kommentare:

  1. Wow das ist so wunderschön geworden! <3
    Echt toll, dass du dir das teure Stück selbstgemacht hast! Es sieht auch wirklich schick aus! Und steht dir ausgezeichnet! Die Idee mit dem Schriftherz ist aber auch süß! :)
    Leider habe ich immer so wenig Ausdauer und würde wahrscheinlich nach der Hälfte abbrechen.

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  2. WOW sieht toll aus *-* Hast du richtig klasse hinbekommen :)

    AntwortenLöschen
  3. WOW WOW WOW! Du bist ja ein echt kreatives Köpfchen :) Sieht wirklich super aus! Und kein bisschen nach "selbstgemacht".

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid von Valentino ist wirklich ein Traum. Ich finde es toll, dass du dir eine Möglichkeit überlegt hast, damit das Kleid nicht nur ein Traum bleibt. Die Bluse sieht wirklich super aus! Ein echter Hingucker :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Bluse hat mir ehrlich gesagt vorher besser gefallen. :) Aber das ist ja Geschmackssache.
    Die weiße Bluse ist ein Traum *-*
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  6. Ich mache mir nichts selbst, da ich in die Richtung einfach gar keine Begabung habe und auch nicht genügend Interesse für sowas mitbringe.
    Das Kleid und auch die Bluse, einfach die Idee mit dem Gedicht an sich, finde ich sehr schön, ich finde die Bluse aber sogar praktischer, denn wann will man so ein Kleid denn anziehen? Das trägt man einmal, deine Bluse kann man - wenn man will und sie nicht wäscht - jeden Tag tragen!

    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Einfach atemberaubend!

    Liebe Grüße
    Tamina von Tamina the Nailien

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn! Ich beneide dich um dein unheimliches Talent, deinen Mut und die Motivation, sowas durchzuziehen! Sieht wunderschön aus.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...