Shopping

Mittwoch, 2. Juli 2014

Gastpost No. 1: Schuhliebe im Popup-Buch verpackt

Heute gibts eine kleine Premiere auf Et Omnia Vanitas: der erste Gastpost, und zwar von meinem Liebsten, der eine ganz spezielle Sammelleidenschaft hat. Hier seht Ihr, was passiert, wenn wir uns nicht einig werden können, ob man das Haushaltsbudget besser für Schuhe oder für Bücher ausgibt =D


Nicht „Diamonds“, sondern „Bags and Shoes“

The girl’s best friends als außergewöhnliches Mode-Popup-Buch

Marilyn Monroe’s Verdikt von den Diamanten als den besten Freunden der Mädchen wird wohl niemals zur Gänze unwahr werden: Die Glitzerdinger sind einfach die idealsten Begleiter für jede Form weiblicher Schönheit. Dem ist soweit nichts hinzuzufügen! Es sei denn die Beträge, die für Diamanten anzulegen sind: Das grenzt dann Möglichkeiten für potenzielle Diamantenbegleiter von schönen Mädchen gleich wieder ein. Hier gilt es dann das Augenmerk auf zwei weitere wichtige ‚beste Freunde‘ der Mädchen zu legen: Schuhe und Taschen. Nicht etwa, dass diese mitunter billiger wären als Diamanten. Da lässt sich schon die eine oder andere Marke finden, für die ähnliche Preise wie für die teuren Klunker hingeblättert werden müssen.

Eine über die Darstellung in den üblichen Modejournalen hinausgehende Form der notwendigen Beschäftigung mit Schuhen und Taschen findet sich in zwei Popup-Büchern, die ein ganzes Füllhorn voll Informationen und Bildern zum Thema bereithalten. 


Doch davon nicht genug. Mit dreidimensionalen beweglichen Papierelementen werden die gezeigten Taschen- und Schuhbeispiele förmlich lebendig: Hier springt einem eine Abendtasche vor der New Yorker Skyline entgegen, dort ein faszinierender Manolo Blahnik in rot, der auch in der Papiervariante einiges Aufsehen erregt. 


Was hat es nun mit diesen Büchern genau auf sich? Taschen und Schuhe, die dreidimensional aus Buchseiten hervorlugen? Wir möchten sie lieber in concretu unser Eigen nennen und nicht nur vor Bildern von ihnen ins Schwärmen geraten. Doch ganz entziehen können wir uns dem Charme dieser aufwändig gemachten Papierkunstwerke dann doch nicht.

Zunächst einmal ‚Shoe Love‘ in Popup, das wir uns hier einmal genauer ansehen möchten. Der bei der US-Thunder Bay Press erschienene Band ist beim ersten Hinsehen eine kleine Kulturgeschichte des Schuhs und beginnt mit einer Übersicht der Fußkleider seit dem 16. Jahrhundert. Das klar den Damenschuh fokussierende Popup-Buch beginnt dann auch gleich mit einer netten Präsentationsseite, wo einem gleich sechs Schuharten zu unterschiedlichen Gelegenheiten (z.B. dancing, wedding, summer, work) in einer kleinen Papierbewegung entgegenkommen. 


Ein Tanzschuh mit kleinen Anleitungen für südamerikanische Tanzschritte streckt einem sich beim Weiterblättern feurig brasilianisch entgegen. Ob Sportschuhe oder eine Auswahl von Kreationen der Valérie Guillaume Courrèges, überall bewegt sich was, Infos wechseln ab mit Bildern, die sich aus dem Drehen von Papierscheiben ergeben und vieles mehr. 

Dass „fashion“ immer auch „about sex“ ist, muss einem beim Betrachten dieser Schuhgalerie nicht schwerfallen zu glauben: der gute Schuh steigert jede aparte Erscheinung. Nach einigen wunderschönen dreidimensionalen Schuhportraits endet der Spaziergang mit der Frage nach ‚Heels‘ oder ‚Toes‘ und einem schönen Zitat von der Monroe: „I don’t know who invented High Heels, but women owe him a lot “. 


Die Idee, der Begeisterung für Schuhe die Form eines Popup Buches zu geben, ist hier auf eindrucksvolle Weise gelungen. Wermutstropfen kann allenfalls sein, dass man beim Anblick all der schönen Superschuhe derart ins Schwärmen gerät, dass die Wirklichkeit einen harsch einholt, wenn man merkt, dass die meisten der gezeigten Modelle wunderschön und unerschwinglich zugleich sind. Immerhin kann man sie dreidimensional betrachten und dabei ins Schwärmen geraten.

by: Mr. Mysterious Boyfriend

Das Buch:
Shoe Love
Thunder Bay Press
Copyright: Threefold Limited UK 2010
ISBN-10: 1-60710-086-X

Würde mein Kerl nicht einen wundervollen Modejournalisten abgeben? Na los, seid neidisch und so! =D Ich habe übrigens das Taschen-Gegenstück schon als Geschenk verehrt bekommen, also: Interessiert Euch ein zweiter Teil?

Aber haec omnia sunt vanitates,






Kommentare:

  1. Das buch ist echt schön gemacht! genauso wie dein beitrag! du hast einen sehr speziellen und komplizierten schreibstil, wie ich finde. eigentlich gefällt mir das ganz gut, nur an der ein oder anderen stelle war es mir fast zu kompliziert! aber das ist nur meine meinung, deswegen mach bitte weiter so, denn du hast das echt schön gemacht!;)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ja wirklich originell aus :)
    Liebe Grüße

    http://littlefashionfox.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch ist ja mal total Geil.
    Würde ich auch gerne besitzen wollen ^^
    Aber auch, auf so eine Idee zu kommen, finde ich super.
    Hab interesse auf einen zweiten Teil.. :)

    Aber jetzt muss ich erst einmal weg, hab das Buch gerade auf ebay entdeckt ^^
    LG

    AntwortenLöschen
  4. oh das ist ja cool! was für eine schöne idee :)
    liebe grüße, laura

    http://www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mega cool! Ein Buch mit ausklappbaren Schuhen :D Ein guter Kompromiss zwischen Bücher und Schuhe :)
    Liebste Grüße, Eva
    P.S.: Bei mir gibts grade auch ein kleines Gewinnspiel

    AntwortenLöschen
  6. Wie cool das Buch ist. Toll geschrieben ist es auch :) Gefällt mir sehr. Ganz liebe Grüße! :)
    Carina von http://justbewildatheart.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. oh mein gott, das ist wirklich das geilste, was ich je gesehen habe :(( ich weine
    kim
    http://fullmoonthrills.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  8. oooooh wie krass cool ist denn dieses buch bitte *.*
    danach muss ich auch mal ausschau halten :D

    AntwortenLöschen
  9. Ja ich bin neidisch :D Ich muss es auch haben und ein Teil 2, da wäre ich definitiv dran interessiert ;)

    Liebe Grüße,
    Sabine von Zuckermischwerk

    AntwortenLöschen
  10. das sieht nach einem wirklichen tollen buch aus! *-*
    bei uns fängt heute eine blogvorstellung an und wir würden uns freuen wenn du mitmachst :)

    unicornsinhell.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja wohl mal ein absolut geniales Buch vorallem auch als Geschenkidee. Ich find die aufklappbaren Elemente echt sowas von cool. Fast wie das original zum anfassen.
    Super Idee vielen Dank für diesen tollen Tipp.

    Liebste Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein interessantes Buch, wirklich klasse.
    Ich fand solche Bücher schon als Kind toll, wo man etwas aufklappen kann. :)
    Ein wirklich guter Tipp.
    Alles Liebe
    Michelle
    www.beautifulfairy.de

    AntwortenLöschen
  13. Ohman was fuer ein interessantes Buch! So eine Super Idee, ich glaub ich Kaufs mir auch :)
    Gruesse!
    http://hardtocherish.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Das Buch ist wirklich besonders :)

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein witziges Buch! Die Idee ist klasse :) Wenn man da eine Leidenschaft für hat ist es echt was tolles!

    Liebe Grüße
    Angi ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...