Shopping

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Creatio: Silvesteroutfit ganz in Schwarz


Zu guter Letzt kommt hier kurz vor Jahresende doch noch ein All-Black-Outfit, denn eine liebe Leserin hat mich gebeten, diese Outfitcollage von mir nachzustylen...

Feiertags-Outfit No.3


... und da es eine kleine Asos-Bestellung gerade noch so durch die Weihnachtspost zu mir geschafft hat, konnte ich dem sogar Folge leisten =) Der Original-Overall stammt von New Look, meiner hingegen ist, wie gesagt, von Asos (ich fühle mich doch etwas wohler mit kleinen Trägern, die alles an ihrem Platz halten =D):


Beim Blazer habe ich zuerst zu meiner Lederjacke gegriffen, weil der Schnitt ähnlicher ist, aber mein Schößchenblazer sah dann doch besser aus. Boxclutches sind bei mir ausreichend vorhanden (hab ja eine kleine Schwäche dafür ^_^), auch einen Haarreif mit Schleier hatte ich schon, etwas schwieriger waren nur die goldenen Schuhe... ich möchte zwar schon länger welche, habe das richtige Paar aber noch nicht gefunden, also habe ich sie durch halbgoldene Sandalen ersetzt =)







Und, wie findet Ihr es? Richtige Outfitpläne hatte ich für heute Abend noch nicht (bin bei sowas gerne mal spontan und auf meinen Kleiderschrank ist immer Verlass, allen "Ich hab nichts anzuziehen!"-Jammereien zum Trotz =D), aber ich glaube, ich lasse das einfach an =)

Aber haec omnia sunt vanitates,





PS: Guten Rutsch ins neue Jahr, Ihr Häschen! ^_^

Montag, 22. Dezember 2014

Creatio: Endlich wieder Shorts...

Wenn endlich mal wieder ein schulfreier Tag und milde Temperaturen zusammenfallen, muss ich natürlich sofort wieder ein Paar Shorts raussuchen, die jetzt, weil wenig schultauglich, schon ein paar Monate vereinsamt auf ihrer Kleiderstange hängen... Strick und Leder sind eine Kombination, mit der man dieser Tage nicht viel falsch machen kann, dazu ein langer Mantel und meine momentane Lieblingstasche und ich bin ausgehfertig =)

Eigentlich sollte der Post schon vor 3 Tagen rausgehen, aber dann habe ich es geschafft, mir direkt an meinem ersten Urlaubstag eine Erkältung einzufangen (ich bin ja sooo ein effizienter Arbeitnehmer o.O), also habe ich die letzten 72 Stunden mit den 3 Erkältungs-S verbracht (Sofa, Serienmarathon, Selbstmitleid)... keine Fashionbloggerpunkte für mich dieses Mal =/







Wie gefällt Euch das Outfit? Ich weiß, die Schuhe sind eigentlich vorbei, aber so bequem und außerdem schneefest, also gewöhnt Euch schonmal an den Anblick =P

Aber haec omnia sunt vanitates,

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Creatio: Minimal voreilige Feiertags-Outfits

Meine Kleider leben noch, mein Hirn ist allerdings momentan etwas überbeansprucht (sind bei Euch auf der Arbeit auch quasi alle außer Euch krank? o.O), also hier für Euch ohne viel Worte ein paar hübsche Outfit-Kombinationen für die kommenden Festtage (wenn im September schon Schokoweihnachtsmänner verkauft werden dürfen, darf ich ja wohl 3 Wochen vorher überlegen, was ich Silvester trage, auch wenn ich vermutlich aufgrund des alljährlichen Post-Feiertage-Sales und der daraus resultierenden Ankleidezimmererweiterung alle Pläne spontan wieder umwerfe ^_^):

Feiertags-Outfit No.1


Feiertags-Outfit No.3


Feiertags-Outfit No.2


Welches gefällt Euch am Besten? Plant Ihr schon oder entscheidet Ihr spontaner? =)

Aber haec omnia sunt vanitates,

Dienstag, 2. Dezember 2014

Creatio: Das werd ich ja sooo bereuen...

Anstatt des angekündigten All-Black-Outfits hab ich hier eins ganz in Weiß für Euch und das hat einen besonderen Hintergrund:

Ich finde es momentan ein winziges bißchen schwieriger, hübsche und passende Outfits für die Grundschule zu finden als früher z.B. für die Uni. Die Unterrichtszeit macht nun mal einen Großteil meines Lebens aus und da möchte ich einfach wie ich aussehen. Natürlich halte ich mich in gewissen Hinsicht schon zurück, weil manches in der Schule einfach nicht geht (z.B. Shorts, insbesondere Ledershorts, Bustiertops, Cut-Out-Kleider... mit der richtigen Kombination kann man zwar immer noch was rausholen, aber ich dachte, ich verabreiche meinen (im Übrigen sehr toleranten) Kollegen meinen Fashionwahnsinn lieber erstmal in angemessenen kleinen Dosen ^_^). Aber im Großen und Ganzen habe ich meinen Stil bisher beibehalten. 

Das bedeutet aber, dass ich mir ein extrem dickes Fell in Hinsicht auf Kleiderverluste zulegen muss. Die Mütter unter Euch werden es kennen: Wenn das Kind da ist, kümmert man sich zuallererst um das Kind, und wenn es sich um 30 Kinder handelt, kümmert man sich eben zuerst um 30 Kinder. Ich habe also den ganzen Tag lang nicht eine Sekunde Zeit und auch keine große Lust, mir irgendwelche Gedanken darum zu machen, ob womöglich Wasserfarben, Schulhofmatsch oder Schokoladenfinger auf meinen Kleidern landen könnten. Trotzdem will ich auf keinen Fall einfach auf Jeans-und-T-Shirt-Outfits umsteigen, bei denen es mir nichts ausmachen würde, sie zu ruinieren (dazu müsste ich mir auch erst einmal Jeans und T-Shirts zulegen =D). Ich finde, Dinge sind dazu da, um sie zu benutzen, und schöne Dinge sind dazu da, um sie VIEL zu benutzen. Außerdem ist das Leben eindeutig zu kurz, um schlecht gekleidet herumzulaufen =)

Und deshalb - nennt es Abhärtung oder einfach Trotz - setze ich jetzt noch einen drauf und werde morgen so in die Schule gehen, all over in der wohl empfindlichsten Kleiderfarbe auf dieser schönen Erde:









Hiermit ist es beschlossene Sache... ich bin gelassen und ich bin zuversichtlich und ich höre keine, ich wiederhole, KEINE panische innere Stimme, die melodramatisch schluchzend fleht: "Oh lieber Gott, lass wenigstens meinen Pelzschal heil bleiben, den liebe ich doch sooo seeehr! Wenn ihm was passiert, werde ich steeeeerben!" >.<  Souveränität par excellence.

Aber haec omnia sunt vanitates,

Sonntag, 30. November 2014

Creatio: Blazer im Dezember

Obwohl der Herbst meine liebste Jahreszeit ist, finde ich es auch immer ein bißchen gemein, wie plötzlich dann die Temperaturen fallen.... irgendwie verpasse ich jedesmal die Zeitspanne, in der ich mich blazertechnisch so richtig austoben könnte. Zuerst, wenn es noch warm ist, will man noch ein paar Sommerkleider anziehen, die man noch nicht oft genug getragen hat, dann freut man sich auf die schönen Wintermäntel, die schon das ganze Jahr unbeachtet im Schrank hängen mussten, und irgendwie ist es auf einmal Dezember, bevor man sich anständig durch die Blazersammlung gearbeitet hat.... und dabei liebe ich meine Blazer heiß und innig ^_^

Deshalb habe ich ein paar Kombinationen auf Lager, mit denen man durch Layering die Blazerzeit ein bißchen strecken kann. An erster Stelle stehen da natürlich Wollcapes (mit einem schönen Wollcape und einem dünnen Pullover krieg ich auch einen Sommerblazer locker durch den ganzen Winter), sehr wirkungsvoll sind auch Pelzschals, aber das in der Modewelt momentan wohl beliebteste Accessoire ist der Oversize-Strickschal. Den hier habe ich noch kurz vor knapp im letzten Asos-Wintersale ergattern können und jetzt kommt er endlich zum Einsatz =)







Wie gefällt Euch das Outfit? Haltet Ihr auch trotzig an Übergangsjacken fest oder greift Ihr gerne zum Wintermantel? Gerade fällt mir auf, dass ich Euch in letzter Zeit so ungewohnt bunte Outfits gezeigt habe (für meine Verhältnisse ^_^), ich glaube, da muss als Nächstes mal wieder eine All-Black-Kombination her =)

Aber haec omnia sunt vanitates,


Freitag, 28. November 2014

Non-Captivitates: November 2014

Hier habe ich mal wieder ein paar hübsche Netzfunde für Euch, bei denen es mir heftig in den Fingern gejuckt hat, die aber letztendlich aus den verschiedensten Gründen doch nicht in meinen Kleiderschrank einziehen durften... aber vielleicht findet ja eine von Euch darunter ihr neues Lieblingsstück ^_^ 

(Apropos, kennt Ihr das auch, dass man etwas haben möchte, aber nicht sicher ist, ob man es kaufen soll, also legt man es erstmal in den Warenkorb und da liegt es dann, bis der Warenkorb sich automatisch leert, und dann klickt man es noch zehn bis fünfzehn weitere Male an und lässt es immer wieder aus dem Warenkorb verschwinden, weil man sich nicht entscheiden kann, und das Ganze so lange, bis es entweder in den Sale kommt (dann kauft man es) oder ausverkauft ist (dann ärgert man sich schwarz, dass man es nicht gekauft hat)... oder bin nur ich so seltsam? Jaja, die Freuden des Online-Shoppings =D)

Mantel: Zalando // Clutch: Miss Selfridge // Top: Miss Selfridge // Rock: Miss Selfridge // Box Clutch: New Look // Armreif: Alexis Bittar // Lidschattenpalette: MAC
1. Ich hätte ja gerne noch einen hübschen bordeauxroten Mantel und bei dem hier wäre die Farbe perfekt, aber der Schnitt war dem von meinem smaragdgrünen Wintermantel aus dem letzten Post einfach zu ähnlich...

2. Ich liebe opulent bestickte Clutches und hätte bei der hier fast zugeschlagen, aber dann habe ich gerade noch rechtzeitig entdeckt, dass der Griff silbern ist... blöde silberne Hardware, ich hasse sie =(

3. Noch ein Miss Selfridge-Fund: Top und Rock mit mehreren Lagen über- und gegeneinander gestickte Pailletten (Ihr MÜSST Euch die Nahaufnahme davon angucken, phantastisch ^_^). Aber leider ist der Rock nicht mehr in meiner Größe da... ich hoffe noch ein bißchen länger und aktualisiere fleißig die Website =)

4. Eine zweite hübsche Boxclutch habe ich dann auch noch bei New Look gefunden, aber im Vergleich zur ersten wirkte sie dann einfach zu langweilig - also kein neues Futter für meine Box-Clutch-Sucht =/

5. Ganz neu habe ich Alexis Bittar, einen Schmuckdesigner, für mich entdeckt, besonders wegen diesem Armreif, aber gerade in der Lucite-Kollektion gibt es so einige tolle Stücke mit dieser irren Mischung aus Alien- und Elfen-Look ^_^ Die dazugehörigen Geldsummen lassen sich aber leider nicht so einfach mal auf den Tisch legen, zumindest nicht ohne längeres In-mich-gehen...

6. Ich liebe Kameen und bin immer auf der Suche nach schönen Nude-Paletten, in denen genau die Farben drin sind, die ich brauche, sodass nicht jedesmal wieder die selben Farbtöpfchen leer werden, während die anderen noch völlig unbenutzt sind... deshalb bin ich sofort kaufwütig in die Stadt gelaufen, nachdem ich im Netz die MAC Keepsakes LE entdeckt habe. Unsere MAC-Counter waren aber leider alle schon völlig leergeräumt - vielleicht habt Ihr ja mehr Glück?

Wenn ich mir das alles so ansehe, ist es eigentlich eine Schande, was ich mir alles habe entgehen lassen... aber es ist ja nur noch ein Monat bis zum Wintersale =D Was gefällt Euch am Besten?

Aber haec omnia sunt vanitates,



Sonntag, 23. November 2014

Creatio: Smaragdgrün & Weiß

Hier mal wieder ein neues Outfit von mir - ich musste ja auch meinen neuen Mantel aus den Style Outlets noch angemessen kombinieren =) Das ist aber eine ziemlich leichte Aufgabe, denn der Mantel ist vom Schnitt ja sehr schlicht und die Farbe ist hübsch genug, um alleine zu stehen (d.h. ausschließlich mit Schwarz kombiniert), aber auch dezent genug, um starke Kontrastfarben zu vertragen... wie hier z.B. mit Weiß =)

Daher habe ich in den letzten Tagen so schnell und einfach verschiedene schöne Accessoires-Kombinationen finden können, dass ich mich erst gar nicht richtig entscheiden konnte, welche ich Euch zuerst zeigen soll, und sogar kurz überlegt habe, einfach fünf Mantel+Accessoires-Outfits in einen Post zu packen, aber Ihr müsst Euch doch erst einmal mit diesem einen zufriedengeben:







Eigentlich beharre ich ja immer darauf, mir auch im Alltag eine gewisse Eleganz zu bewahren, und bin es deshalb gewöhnt, souverän und ohne Schwierigkeiten zu allen möglichen Gelegenheiten Kleider zu tragen, bei denen ich mir dann Bemerkungen wie "Das würde ich mich nie trauen" oder "Warum so schick heute?" anhören darf (Der Hut hier ist ein ziemlich gutes Beispiel dafür  - offenbar braucht man einen Grund, um Hüte zu tragen o.O). Nicht, dass mich das stören würden... es wundert mich eher, besonders wenn ich über ein Outfit nicht ewig nachgedacht, sondern mir wie hier einfach ein paar Sachen von den Kleiderstangen meines Ankleidezimmers geschnappt habe, das nunmal voll von solchem Zeug ist und dafür einen eklatanten Mangel an Jeans-und-T-Shirt-Kram aufweist =D

Dazu kommt noch, dass ich versuche, mir meinen Sachen nicht "für gut" aufzuheben. Ich finde eigentlich, je toller etwas ist, desto mehr sollte man es benutzen. Und wenn dann mal etwas leidet, was bei meiner Arbeit ja schnell mal  passieren kann... naja, ein bißchen Schwund ist immer, nicht? =)

Aber ich muss gestehen, bei diesem Outfit kam ich doch an eine kleine Grenze und musste ernsthaft darüber nachdenken, dass man sich manches doch für Un-Alltags-Gelegenheiten aufheben sollte... Weiße Lederhandschuhe zu einem Schulausflug. Mit 60 klebrigen kleinen Erstklässlerhänden. Guuute Entscheidung, Héloise, guuute Entscheidung -.-

Aber haec omnia sunt vanitates,

Dienstag, 18. November 2014

Captivitates: Shoppingbeute aus den letzten Monaten

So lange, wie ich jetzt schon keinen Captivitates-Post mehr geschrieben habe, sollte man meinen, dass ich mittlerweile mit ganzen Bergen an Shoppingeinkäufen aufwarten kann, aber so viel ist es diesmal gar nicht... jedenfalls nicht, wenn man die Pakete auslässt, die noch zu mir unterwegs sind ^_^ Naja, aber im Großen und Ganzen habe ich mich in den letzten Monaten doch ziemlich beherrscht und mir dafür ein paar größere Wünsche erfüllt, wie z.B. meine Marc-Jacobs-Uhr =)

Aber Selbstdisziplin ist beim Thema Shopping ja relativ und so habe ich doch noch ein paar Sachen vorzuführen, z.B. dieses Lieblingsstück:


Schon länger habe ich mir einen roten Blazer gewünscht und diese Farbe ist einfach perfekt, dunkel aber trotzdem leuchtend und mit einem Minihauch Oxblood (blaustichige Rottöne finde ich zu meinen Haaren und Teint einfach furchtbar), dazu kommt noch der schöne Stoff mit dezentem Brokatmuster... ein absoluter Volltreffer =)

Als nächstes schulde ich Euch noch die Auflösung meiner Shoppingbeute aus dem letzten Post und zwar habe ich mir aus den Galeries Lafayette in Metz eine schwarze Mini-Lacktasche mitgebracht...  meine Schwäche für winzige Taschen sollte Euch ja inzwischen bekannt sein und die hier ist ja so süss und noch viel kleiner wie sie auf dem Foto aussieht ^_^


Mit Highheel fürs Augenmaß:



Bei H&M habe ich mir noch diesen grün und gold bestickten Rock geschnappt und freue mich schon auf Kombinationsversuche...


... ebenso wie bei diesem kurzen weinroten Strickpullover von Orsay - ich bin sonst kein großer Fan von Crop Tops und Oversize, aber bei diesem kuscheligen Teil sind mir spontan mehrere tolle Outfitmöglichkeiten eingefallen, also musste es natürlich mit =)


Außerdem habe ich einen neuen Hut in meiner Sammlung (was ja leider auch nur alle Jubeljahre mal vorkommt), und zwar eine leicht militärisch angehauchte Pelzkappe, mit der ich einfach hinreißend aussehe... verzeiht den kleinen Selbstverliebtheitsanfall, aber es ist wahr, Ihr werdet schon sehen =D


Ihr merkt, der Post wird diesmal ziemlich rot, aber die Herbst- und Wintermonate sind nunmal optimal für passende Funde in hübschen Rotnuancen =) Von Bucket Bags war ich bisher wenig überzeugt, aber diese Miniversion von Mango fand ich dann doch richtig schön... ich wiederhole: meine Schwäche für winzige Taschen... =D


Diesen hübschen Pencilskirt mit rosenholzfarbenem Blumenmuster werde ich Euch baldmöglichst in einem Outfitpost zeigen, so unangezogen ließ er sich nicht gerade angemessen ablichten =/

Zum Schluss habe ich mir noch zwei Wünsche von meiner Langzeit-Wunschliste erfüllt, nämlich eine violette jobtaugliche Aktentasche von Picard...



... und das Parfüm "Fairy Dance" von Anna Sui =) Bei mir müssen Parfüms ja nicht nur gut riechen, sondern auch zur Deko auf meinem Schminktisch passen und Anna Sui-Parfüms gehören zu den seltenen Kreationen, die beide Kriterien erfüllen. Ursprünglich hatte ich ja nicht "Fairy Dance" sondern "La Nuit de Bohème" ins Auge gefasst, aber da sich Anna Sui ja anscheinend aus Deutschland zurückzieht, wollte ich weder vergeblich auf ein deutsches Release warten noch ungetestet aus dem Ausland bestellen und habe mir daher mit einem Douglasgutschein hier das letzte verfügbare Exemplar von "Fairy Dance" erbeutet. Und dazu hatte ich noch richtig viel Glück und habe das Douglas-Körperpuder im Vintage-Stil gefunden, auf dessen Wiederverfügbarkeit ich nun schon seit Dezember 2012 gewartet habe =)

Das wären also meine kleinen Einkäufe aus der letzten Zeit - was gefällt Euch am besten? Und was war Euer letzter großer Fund? =)

Aber haec omnia sunt vanitates,

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...