Shopping

Montag, 25. November 2013

Trends, die den Hype nicht wert sind No II

So!
Ich bin dran! Sonst immer zuständig für die Trends für die Tonne (die bald auch kommen werden), muss ich nun wirklich mal eine Lanze für super tolle Klamotten brechen, die ich schon seit JAHREN anziehe, hype, meinen Stempel aufdrücke oder wie Ihr es sonst nennen mögt.

Eine Sache muss ich aber nun wirklich aus Héloises' Vorpost nochmals hier rein schieben: 
die Karoblusen. Was wurde ich die letzten Jahre belächelt! Warum? Mein Schrank beherbergt 21 Karoblusen, -hemden oder wie die jetzt auch immer heißen mögen- Plaid Shirt oder sonstwie...

Die trendbewussten Fashion-Diktatorinnen meiner Schule (ach ja und meine Mutter) und auch der Uni hänselten mich des Öfteren wegen meines "Holzfäller-Outfits". So was wie "Und, wieviel Quadratmeter Holz hast Du gestern geschlagen?" *lach! So lustig! *nicht!!* begleiteten mich durch den Tag.
Egal, ich hab mir davon meine Karos nicht verderben lassen. Die Karos und ich, das ist eine Liebe, die nie vergeht! Sowie der Lieblingsfußballverein, das Lieblingslied, die Leibspeise oder der Film, bei dem man immer heulen muss.

Wenigstens kam jetzt der Augenblick, bei dem ich mich haltlos amüsieren durfte- oder soll ich weinen? Denn auf einmal sind alle Shops der Stadt mit Plaid Shirts gefüllt und auf dem Campus springen mir immer mehr Karos ins Auge. 
Was ist bitte los? Untersteht Euch, in meinem Waldgebiet zu roden!
Nein, Scherz. Dieser Hype geht auch vorbei und dann werde ich mir anhören "Also, Karos, die sind ja sowas von out!" 
Was ich dann sage? Nichts.
Was ich dann tue? Heim gehen und meine Hemden streicheln :)

plaid an rayban


So ungefähr verhält es sich auch mit dem neuesten "It-Piece": der Rayban Nerd Brille.
Ich trage seit hhhmmmmmmmm 3 Jahren fest eine Brille. Mag keine Kontaktlinsen, nach einer durchzechten Nacht ist eine davon hinter meinen Augapfel gerutscht und...naja, weitere Details erspare ich Euch. Also bin ich los in den Laden und hab mir eine Brille geholt. Auf den ersten Blick gefiel mir die Wayfarer, das klassische Allen Ginsberg Modell in diesen leicht transparenten Brauntönen....ich sah mich schon als der nächste Woody Allen mit genialen Filmideen!
Ich wies also den Verkäufer auf die Brille hin, dieser reichte sie mir schon mit gewissem Unbehagen....Ich setzte das Ding auf, guck in den Spiegel- und es war Liebe!! Leider nur für mich.
Der Verkäufer teilte meine Begeisterung nicht, "zu groß, zu heavy, zu hornig!" Es seien doch zur Zeit schmale, feine Gestelle in Mode....
Leider hat er meine Durchsetzungsfähigkeit unterschätzt ("Ach so, sie wollen also mein Geld nicht?!") und somit holte ich meine Brille eine Woche später ab und trage sie bis heute; abwechselnd mit meinem schwarz/neongrünen Wayfarer-Gestell.
Nun verzeichne ich seit diesem Jahr auf einmal unglaublich viele Wayfarer/Nerdbrillen-Träger auf dem Campus. Seit Modells in Modezeitschriften regelmäßig von Lagerfeld oder sonstwem mit großen Gestellen abgelichtet werden, treibt sich nun jede/e Zweite/r damit rum. Die, die vorher meine Brille mit "Ui, die ist aber sehr groß!" beschrieben haben, sagen jetzt "boah, die ist aber echt toll!" Mmmmh ja danke, hab ich aber schon 3 Jahre auf der Nase....ihr versteht.

In diesem Sinn:
Steht Eure Frau! Tragt das, was Euch glücklich macht! Trends sind nur temporär, Stil ist für immer!

Haec omnia sunt vanitates, Eure Hermia

Kommentare:

  1. Haahaha diese Nerdbrillen fand ich schon immer bescheuert. Ein paar spezialisten aus meiner alten Schule haben die sogar ohne Glas getragen, weil die eigentlich gar keine Brille brauchten.. Allgemein diese hipster-yolo-swag getue... :D

    AntwortenLöschen
  2. ich hab zwar nur ein Karohemd, aber das trag ich ab und zu ganz gern.. sonst ist das aber eigentlich nicht mein bevorzugtes Muster ;) aber hauptsache, einem selbst gefällt was man trägt

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post :) Ich selbst mag keine Karohemden. Aber ich mag Menschen die Dinge tragen, weil sie sie gern haben und nicht weil´s Mode ist ;)

    Liebe Grüße
    Sabine von everyday-pleasures.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hab mir auch letztlich ein Karohemd gekauft und habe sofort erstmal einen Kommentar meiner Mutter kassiert xD Auch wenn mir nicht alle Muster stehen, so mag ich sie doch! Kann dir nur zustimmen!

    AntwortenLöschen
  5. Dicke schwarze Rahmen Brillen - Same Story.
    Ich wollte eine, aber der Verkäufer fand, ich solle doch eine mit weißen Rahmen nehmen, würde nicht so auftragen.
    Zuletzt traf ich einen alten Freund, und der meinte zu mir: Ich bin enttäuscht, dass du dich dem Brillen-Trend beugst.
    Woraufhin ich ihn erinnern musste, dass ich immer große, auffällige Rahmen trug :D

    AntwortenLöschen
  6. Wie wahr dieser Post einfach ist :) Ich trage ehrlich gesagt auch einfach, was mir gefällt & nicht was anderen gefällt bzw. Trend ist. Ein bisschen Selbstbewusstsein muss man schon haben. Danke, dass du das mal ausgesprochen hast :D
    Liebste Grüße
    Alessa von http://everyday-pleasures.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann mich dir in beiden Punkten anschließen. Ich trage seit Jahren Karos, mal mehr mal weniger & meine Lesebrille ist seit eh und je groß und dick. Das schlimmste, den Leuten fällt das erst jetzt auf. "Ach, du ziehst wohl auch mit jedem Trend, was?" - "Hallo? Ich trag die seit 4 Jahren?!?"
    Viele Grüße von einer mitfühlenden Hummel
    http://bumblebeesinthesky.blogspot.de/ :)

    AntwortenLöschen
  8. Ja da hast du absolut recht :) ich wehre mich seit geraumer zeit mit händen und füssen gegen den muster-leggins-Trend und naja, kaum einer will mir glauben, dass ich tatsächlich nicht eine besitze :D das mit der Kontaktlinse hört sich echt gruselig an, ich hätte nie gedacht, dass so was möglich ist - hoffentlich brauch ich nie welche

    Liebe Grüsse
    LadyworldWide

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...