Shopping

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Sententiae Heloisae: Markentaschen und Taschenmarken

Ich möchte heute mal eine Beobachtung mit Euch teilen: In München laufen sehr viele Leute mit Louis Vuitton-Taschen herum. Also, ich meine, wirklich wirklich viele, und dabei spreche ich nur von den typischen Louis Vuitton-Taschen mit den beigen Markensymbolen auf braunem Grund. Natürlich habe ich schon vorher ein paar gesehen, immerhin wohne ich in einer Landeshauptstadt und nicht in irgendeinem Kaff, in dem die Designerhandtaschen noch an der Kuh dranhängen.... aber diesmal war es wirklich auffallend. Irgendwann habe ich mich mit meinem Liebsten in ein Cafe gesetzt und ein Spiel daraus gemacht: Wer sieht die LV zuerst? =D In der Zeit, die es gebraucht hat, einen Milchkaffee/eine Tasse heiße Schokolade auszutrinken, haben wir exakt 28 Louis Vuitton-Taschen entdeckt! (Und wir wurden mittendrin abgelenkt von einem 15m hoch sprudelnden Wasserrohrbruch auf der Straßenseite gegenüber, aber die Flut an LVs konnte man trotzdem nicht übersehen o.O)

Ich muss gestehen, ich habe die Begeisterung für Taschen mit dem typischen braun-beige Muster noch nie nachvollziehen können. Es ist nicht einmal so, dass ich die Taschen total hässlich finde, nein... was wohl daran liegt, dass sie vom Stil her relativ nichtssagend sind. Man kann sie kaum verwenden, um ein Outfit viel rockiger zu machen oder sportlicher oder eleganter. Wenn kein Mensch Louis Vuitton kennen würde, wären es einfach recht simple, dezente Taschen, die zu nichts richtig richtig gut, aber auch zu nichts überhaupt nicht gehen, schlichte Basictaschen, die man tragen kann oder auch nicht. Ein bißchen langweilig vielleicht, aber es müssen ja nicht immer goldene Pailletten sein...

Jetzt ist dieses Louis Vuitton-Muster nun aber wirklich fast Jedem bekannt und das hat den seltsamen Effekt, dass die Taschen eben nicht mehr wie dezente schlichte Taschen wirken, und zwar deshalb, weil sie permanent "Louis Vuitton!" schreien! Wenn man sie anschaut, sieht man zuallererst Louis Vuitton und danach nicht mehr viel... deshalb laufen auch völlig unterschiedliche Typen damit herum: Teenager in Jeans, 50-Jährige im Pelz, Omis in Plastikjacken... Selbst wenn Louis Vuitton, sagen wir mal, die punkigste Tasche der Welt entwerfen würde, würde man haufenweise unpunkige Menschen damit sehen, weil man den Stil der Tasche neben der Marke ja kaum noch wahrnimmt! Man sieht sie nicht an und denkt: "Oh sieh mal, die ist aber hübsch/hässlich/praktisch/geräumig/klein und süss!", man denkt: "Oh sieh mal, Louis Vuitton!" Ich für meinen Teil möchte mit meiner Kleiderwahl aber schon ein bißchen mehr über meine Persönlichkeit sagen als nur, dass ich mir Designertaschen leisten kann... 

Versteht mich nicht falsch, ich finde, es ist prinzipiell nichts Schlechtes daran, wenn man seine Vorliebe für die großen Designer vorzeigen möchte. Aber nehmen wir z.B. eine Prada-Tasche (oder geben wir mir eine Prada-Tasche, wenns beliebt =D): Da sieht man auf den ersten Blick eine Tasche mit einem gewissen Stil und auf den zweiten Blick ein dezentes kleines goldenes Logo am oberen Taschenrand, das sagt, mit einem metaphorischen kleinen Lächeln: "Oh ja, ich habe eine Prada-Tasche. Keine große Sache...". Eine Louis Vuitton-Tasche hingegen springt einem ins Gesicht, krallt sich fest und schreit: "Louis Vuitton! Das ist Louis Vuitton! Ich habe eine Louis Vuitton-Tasche! GUCK!!!"

Der Mann an meiner Seite meinte ja direkt: "Ob die wohl alle echt sind..." Ich finde es ja fast schlimmer, wenn sie echt sind. Wenn sich jemand für ein paar Euro eine Tasche kauft, um sie dann als LV vorzuzeigen, ist das vielleicht ein bißchen albern, aber jedem das Seine.... Aber ich persönlich müsste schon verrückt sein, um soundsoviel Hunderte Euro für eine Tasche auszugeben, nur damit die Marke dann meinen Stil überstrahlt.

Stattdessen habe ich eine bedeutend kleinere Summe investiert, um mir diese süsse kleine Vintage-Lacktasche zu erkreiseln =)




Wie findet Ihr sie? Seid Ihr begeisterte LV-Anhänger oder ebenso skeptisch wie ich? =)

Aber haec omnia sunt vanitates,
Eure Héloise

Post Scriptum: Ich gebs aber zu, neben den 28 langweilig braun-beigen Taschen habe ich auch noch eine 29. tolle entdeckt, aus geprägtem granatroten Lack (Ihr merkt schon, ich bin momentan sehr für Lack =D)... genauso eine will ich jetzt auch, nur ohne die Ls und Vs, dankesehr =)

Kommentare:

  1. Was für eine grandiose Idee! Lass daraus mal ein Saufspiel machen! Geh'mal in's 089 und trink nen kurzen bei jeder Speedy oder LV Pochette! Da kommst nach Minuten sternhagelstramm raus!

    AntwortenLöschen
  2. Die erkreiselte Tasche ist total süß!!
    Das mit den Louis Vuitton Taschen sehe ich genauso ;) Toller Beitrag!!!!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Leider sehen ich einer solchen Louis Vuitton Tasche hinterher und mag sie auch, muss dir aber trotzdem recht geben ! Zu viele Leuten gucken nur auf die Marken und nicht wie das Stück zum ganzen wirkt :/

    AntwortenLöschen
  4. net im ernst, 28 stück in der kurzen zeit? :O das ist wirklich sehr, sehr viel. aber ich finde eigentlich nicht, dass das muster nichtssagend ist. ich finde sie zeitlos elegant. ich verbinde LV ewig mit der eleganz meiner mutter und meiner oma, die nur louis vuitton taschen trug. aber auch das design gefällt mir ... wenn irgendwann jeder damit herumlaufen würde, fände ichs natürlich nicht mehr so schön, aber trotzdem wird sich an meiner liebe zu LV nichts ändern! habe auch eine pochette und liebe die unglaublich! ... aber chanel mag ich trotzdem mehr :)

    AntwortenLöschen
  5. was, nicht im ernst hast du eine echte pelerine bei KK gefunden? das mit den abgewetzten stellen ist natürlich nicht schön und ich kann es so sehr nachvollziehen, dass du nicht selbst drangehen willst. aber zu bestimmten schneidern, die sich mit so alten, wertvollen sachen auskennen, vielleicht? wie viel hat das gute stück gekostet? mein brautkleid vom vintage bride shooting war aus den 20ern, auch etwas gelblich am rockteil, aber mir war es sooooo egal. original vintage ist das echte vintage! kleidung mit geschichte! kunst in der man lebt <3

    AntwortenLöschen
  6. ach, ich finde deine frisur fantastisch. nur mut zum hut, meine liebe :) wenn wir uns mal sehen würde ich ihn auch mitnehmen, den breitkrempigen hut, damit du sehen kannst, dass er dir auch stehen wird, ganz bestimmt sogar!

    AntwortenLöschen
  7. ach nein du musst dir doch nicht solche gedanken machen. ich freue mich immer unheimlich über kommentare und vor allem auch über deine, aber auch weil ich dich sehr mag :) ich denke dann auch nicht: was, jetzt erst? :D da wäre ich nie drauf gekommen XD vor allem auch, da ich selbst sehr sporadisch lese, hihi :D man hat ja auch vieles anderes zu tun <3

    AntwortenLöschen
  8. wunderbares statement, kann ich unterschreiben! aber mit jeder marke ist das so, wo das emblem in schriftgröße 100000 herumgetragen wird - wem es nicht peinlich ist, stets als werbeträger herzuhalten, tut mir leid! drum sollte man eher sagen, die LV trägt die dame xy spazieren...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...