Shopping

Freitag, 6. September 2013

Trends für die Tonne: August 2013

Salvete meine stilliebenden Freunde,

es ist mal wieder Zeit für eine gehörige Portion Geschmacksverwirrung! Oft lese ich in bekannten Modemagazinen und stelle mir nach wenigen Seiten immer wieder dieselbe Frage: Warum gebe ich für diesen Kram überhaupt noch Geld aus? Bin ich insgeheim süchtig nach schlecht angezogenen Models (um dann hämisch in mich hinein zu kichern "haha du siehst zwar gut aus, musst aber hässliche Klamotten tragen")? Bin ich masochistisch veranlagt und quäle meine Augen gern mit abartigen Mustern, schlechten Schnitten und grellbunten Schminktipps? 

Mittlerweile habe ich eine Antwort: Ich tue das, um meine Leser, die mir ja sehr ans Herz gewachsen sind, zu ihrem Schutz zu informieren. Wie eine Art Bad-Taste-Impfung. Ich bin die Maria Theresa der Mode!

Somit habe ich nun hoffentlich die Aufmerksamkeit meiner Schäfchen erlangt und schreite mutig zur Tat!

Trends for Trash August 2013


  • Muster-Mania
Auf Seite 20 der Glamour begegnen uns mehrere identifizierte Personen, für die es wesentlich besser gewesen wäre, sie blieben unidentifiziert. Sie tragen nämlich gemusterte Stiefel, die aussehen, als wäre die Tapete eines extrem psychisch labilen Architekten auf sie drauf gefallen, oder mixen Leoprint mit Pünktchen. Tut mir schon weh, wenn ich nur aus der Ferne das Heft aufschlage. Dass dann noch mit Namen wie Oscar de la Renta und Rita Ora um sich geworfen wird, lässt mich erst recht weinen.

  • Schmink-Orgien
Auf Seite 60f desselben Magazins treffen wir auf eine Werbung von Artdeco. Eigentlich schätze ich diese Marke sehr, nur leider müssen sie ihren Werbebeauftragen feuern. Ich will jetzt nämlich keine Artdeco-Artikel mehr kaufen. Auf 2 knatschbunten Seiten treffe ich 2 Modelle an; die eine leidet am 5-verschiedene-Regenbogenfarben-um-ein-Auge-Syndrom, die andere hat außer ihrem sehr sehr sehr roten Lippenstift das restliche Make-up vergessen.
Ich fühle mich leicht ins Bonbon-Schlaraffenland versetzt. Nicht alltagstauglich. Bitte nicht nachmachen, danke.

  • schon wieder Oversize (s. 72 Glamour)
Seufz, anscheinend möchten uns die Labels im Herbst gern in überproportionierte beige Oma-Mäntel hüllen. Hallo, wir leben im Jahr 2013, es ist nicht mehr 1913! Kartoffelsäcke sind nach dem Steckrübenwinter out, wieso soll ich mir einen Mantel kaufen, der 5 Nummern zu groß ist?! Um darin zu versinken, um mein überaus überflüssiges Dasein auf Erden zu demonstrieren... Nee, nicht mit uns!

  • die Glamour bekommts heute ab, aber man muss eben auch für den Quatsch geradestehen, den man propagiert: Der Grunge-Look ist da....
Grunge, was ist das? Habe ich mich erstmal gefragt, als ich den wilden Muster- und Materialmix von Saint Laurent auf S. 75 gesehen habe.... Eine himmelblaue Woll-Sternchen-Weste, darunter eine weiße Bluse mit schwarzer Lack-Schleife, darüber ein rot weißes Blümchenkleid und Netzstrumpfhose.
Danke, das Schuhelend wurde uns erspart.
Was will uns die Trägerin oder der "Trend" damit sagen? "Ich grenze mich von Euch allen ab!"?
Nun ja, von was man sich ganz sicher abgrenzt, wenn man sowas trägt, ist der gute Geschmack. Mode und Stil besteht nun mal nicht darin, wahllos zu sein. Und genau DAS sehe ich hier, leider.

  • Camourflage (S. 79)
Camourflage, Militaryprint.... was sollen wir Damen denn damit anfangen? Ins nächste Krisengebiet reisen? Uns in Mamas Büschen vor dem bösen Postboten verstecken? Die Kinder auf dem Spielplatz vom höchsten Baum aus anspringen und anplärren, sodass sie für immer Spielplatz-traumatisiert sind?
Der Camourflage Print wurde nicht für die Modeindustrie erfunden, liebe Designer, findet Euch endlich mal damit ab!


So, Ihr habts überlebt! Ihr seid wirklich tapfer! Aber Camourflage dürft Ihr jetzt trotzdem nicht anziehen!!

Was haltet Ihr von den sogenannten Trends?

Dem Himmel sei Dank: haec omnia sunt vanitates,

Eure Hermia


Kommentare:

  1. An sich stimme ich dir zu. Nur Camouflage liebe ich, schon seit ich noch im Sandkasten gespielt habe^^ (Sorgte aber auch für das kurzzeitige Ziel im zarten Alter von 7 Soldatin werden zu wollen XD Puh, zum Glück nur eine kurzweilige Phase^^). Momentan bin ich drüber hinweg, suche aber trotzdem noch nach der optimalen Camou-Hose^^
    Aber sonst find ich den Rest auch Mist. Grundge gefällt mir nicht, und übertriebener Mustermix geht mir auf den Senkel^^

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, sehr guter Post! Recht hast du übrigens (mMn) mit allem :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich immer richtig auf die Trends für die Tonne Serie :D
    Hach klasse, hab mich wieder herrlich amüsiert

    Liebe Grüße
    http://dichter-als-goethe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Total genialer Post, gefällt mir richtig gut! :D
    Liebe Grüße Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. :D Das musste mal gesgat werden. Aber wenn du da mitmachen würdest, dann wärst das auch nicht du ;) Ich finde Camourflage übrigens sehr, sehr schlimm.

    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  6. Wie recht du hast! Teilweise sind die Teile wirklich für die Tonne!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich halte von diesen "Trends" rein gar nichts und würde das auch niemals tragen. Ich finde das ist eher so aus wie jemand der kein Geschmack hat aber gut wenn die Mode-Welt meint das man sich extra hässlich machen muss bitte.

    Liebe Grüße
    http://herz-mensch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. ich bin ja PRO Trag was dir gefaellt, den Rest der Welt geht das nen Dreck an - nur bei Camouflage stimme ich ueberein. Mein Mann ist Soldat, ich lebe in einer Army Community, es ist wahnsinnig respektlos, Camouflage als modisches Accessoire zu nutzen

    AntwortenLöschen
  9. Du sprichst mir aus der Seele ((: Trends die Magazinen verfolgt werden, sind nur für die Tonne gut

    AntwortenLöschen
  10. Jaaaa der Grunge-Look ist der Horror, ich verstehe nicht, warum man den in jeder Mode-Zeitschrift findet!!!

    AntwortenLöschen
  11. Ich weiß genau was du damit meinst^^wirklich schlimm...Camouflage habe ich aber trotzdem ein schönes Hemd ;)

    LG, Katha von Hirschzeit http://hirschzeit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Ach ja, wie ich diese Posts von euch liebe ((:
    Camouflage - naja, ich habe auch schon ein Hemd davon :D
    Alles Liebe,
    Neele von http://royalcoeur.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  13. Manches kann man glaube ich gar nicht verstehen.. Einerseits soll man am besten so schlank wie möglich sein, sich aber danach unter Oversize Pullis und Mäntel verstecken, bis nur noch die dürren Beinchen unten rausgucken.. :D Und wenn man den Mustermix so übertreibt, dass man vom Hinschauen schier Augenkrebs bekommt.. Hallo? :D Früher galt das mal als No Go..

    Liebste Grüße

    Sabrina


    Captured in a Dream

    AntwortenLöschen
  14. Leopardenprints gefallen mir sogar. Aber nicht alle. Viele sehen nach russischer Neureiche aus.
    Oversize mag ich auch, allerdings nur zur Skinny oder nem Bleistiftrock.
    Ed Hardy ist sowieso so eine Sache für sich, genauso wie Armyprint. Ich meine, wir sind doch nicht bei der Bundeswehr.

    LG Sofie

    AntwortenLöschen
  15. Das Augen makeup finde ich für den Herbst zu krass auch so würde ich es nicht so tragen

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde Camourflage-print uch richtig schrecklich :D, man kann es auch pbertreiben :D

    AntwortenLöschen
  17. der text brachte mich zum schmunzeln. ich habe das gefühl, das die meisten Sachen in den Modezeitschriften nur laufsteck freundlich sind.

    AntwortenLöschen
  18. Great post ;)

    http://closertotheedgeblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  19. you have really nice blog, would you like to follow each other via GFC?

    Petush

    AntwortenLöschen
  20. Ich stimme dir voll und ganz zu ! Die besten Outfits sind noch die, wo alles einfach zusammengewurfen wird. Hach, da geht mir einfach das herz auf ... NICHT.

    http://page7hundred.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...