Shopping

Sonntag, 9. Juni 2013

Hermia vs. Héloise: Elegant oder lässig?

Hèloise sagt:
Tja, jeder, der schonmal eines meiner Outfitphotos gesehen hat, wird wohl ahnen, auf welcher Seite ich diesmal stehe, oder? =)

Eigentlich lässt sich schwer in Worte fassen, was Eleganz eigentlich ist - an bestimmten Kleidungsstücken würde ich das keinesfalls festmachen. Der lateinische Ursprung "elegantia" bedeutet einfach soviel wie "modischer Geschmack". Dafür mag ein "Nur Anzüge" a la Barney Stinnson bei Männern halbwegs mit Einschränkungen ungefähr fast genügen, aber bei Frauen würde ich es eher als uninspiriert und langweilig empfinden, wenn sie nur klassische Kostüme tragen würden. Mit Eleganz bei Frauen bringe ich in Verbindung: Stilsicherheit, Anmut, Gewandheit, Weiblichkeit, Grazie, eine gewisse Dezenz, Vornehmheit und Zartheit... 

In dem Sinne kann ein Outfit für mich überhaupt nicht elegant genug sein. "Zu elegant" klingt für mich wie "zu schön", "zu wundervoll", "zu hinreißend", "zu viele Shoppinggelegenheiten", "Da ist zu viel Schokolade in dem Keks"... Ihr versteht schon, was ich meine =)


via

Natürlich gibt es eine gewisse lässige Eleganz, bei der lässige Elemente durchaus erwünscht und zulässig ("zu-lässig", haha =D) sind, wenn man sie elegant kombiniert - eben so, wie ich alles immer elegant kombinieren will.

Ich weiß, ich bin in der Hinsicht vielleicht etwas voreingenommen, aber wenn ich an Mode denke, denke ich immer erst einmal auch an Eleganz. Wenn ich dann lässige Outfits an anderen sehe, sehe ich oft völlig überrascht "Hey, das sieht ja auch richtig gut aus!" und wenn ich mir extra vornehme, sagen wir mal, eine Collage mit einem eher lässigen Outfit zu kreieren, gefällt mir das Ergebnis auch - aber dass ich von selbst daran denke, so etwas zu tragen, das passiert mir eher nicht... vermutlich weil das, was ich mit Eleganz verbinde, die Art und Weise ist, wie ich mich fühle und fühlen möchte.


Und geben wir´s doch ruhig zu: So ein paar Blicke auf sich zu ziehen, schadet doch auch nichts, oder? Klar, sein ureigenes Selbstbewusstsein sollte man aus anderen Dingen ziehen, aber mal ehrlich, niemand, der sich mit Mode beschäftigt, möchte gern unsichtbar sein ;-)

Aber haec omnia sunt vanitates,
Eure Héloise

Hermia sagt:
Lässig, lässiger,... ich!
Was kann es schöneres geben, als lässige Klamotten?
Sonne, Picknick, Hugo auf Eis und abgeschnibbelte Jeans-Shorts - willkommen in meiner Welt!
Mit meinen Jeans, den grünen Chucks und meinem "The Big Bang Theory" Shirt kann ich überall alles machen, was ich will! Ich kann Cocktails trinken oder ins Kino, ich kann mir Bücher ausleihen oder ins Theater - ob elegant oder lässig, so what, who cares? Heutzutage genießen wir in unserer Gesellschaft ein Privileg, und zwar das der Freiheit - Freiheit, das zu tragen, was uns gefällt. Niemals würde ich meine Jeans verächtlich in der Ecke liegen lassen, wer weiß schon, wieviele Frauen dafür kämpfen und bluten mussten, dass wir diesem elitären Dresscode von Korsetts und Reifröcken entkommen konnten:) 

Drachen steigen lassen mit Minirock? Undenkbar!
X Box 360 Guitar Hero World Tour zocken, aufs elektonische Schlagzeug zu "The Guess Who" und "American Woman" ballern, und das mit Rüschchen, Spitzen und Schleifchen?
No Way!

Die fabelhafte Vorteilhaftigkeit von lässigen Klamotten lässt sich proportional zur Keimverbreitung in Grippestoßzeiten fortsetzen... (ich gebe Euch nur Stichworte wie Skateboard! Fahrrad fahren! Tütchen Eis auf der Promenade essen! Ihr wisst, was ich meine :D)

 Lässig 
Ich bin ein Grenzgänger, ich darf von mir behaupten, beide Seiten zu kennen, die Elegante und die Lässige. Und wo bin ich wieder gelandet? Genau da, wo ich hingehöre. Zu meinen Hosen und meinen Sneaker. Probieren geht über studieren, deswegen landet auch immer mal wieder ein Röckchen oder Kleidchen in meinem Schrank - aber irgendwie weiß Frau ja schon, wo sie hingehört und sich verorten möchte in der Welt der Mode.
In diesem Sinn - es lebe die Lässigkeit. Und die Freiheit. Und die Sneaker.
Eure Hermia



Kommentare:

  1. oh ja zwischen lässig und elegant kann ich mich auch nie so richtig entscheiden, deswegen ist mein style eher so eine mischung aus beidem. Schöner post (:

    liebste grüsse

    AntwortenLöschen
  2. So richtig habe ich meinen Weg zwischen Lässigkeit und Eleganz noch nicht gefunden. Am Liebsten ist mir da persönlich beide Richtungen zu mischen, zum Beispiel Jeans mit einem eleganten Oberteil :)

    http://hungrynails.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich neige eher zu der Eleganz, obwohl ich es nicht gerne mag, wenn es viel zu elegant ist. Die richtige Richtung für mich ist, denke ich Glamour. :)

    Liebste Grüße,
    Marija

    AntwortenLöschen
  4. Mein Stil entspricht wohl eher dem lässigen Outfit! Aber die Schuhe und der Lippenstift im 1. sind genau mein Geschmack! :)

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen beide Outfits, wobei ich das Elegante ein wenig vorziehen würde :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich neige ja eher zur bequemen, sprich eher lässigen Seite... aber das Kleid oben hat's mir angetan ;)
    Auch wenn ich das nicht "elegant" kombinieren würde - ich find das Kleid schreit förmlich nach lässigen Bikerboots, Lederhandschuhen, Cowboyhut und am besten noch ner abgeschnittenen Lederjacke als Boleroersatz...

    Jaah.. irgendwie könnt ich mich nicht wirklich für eine Seite entscheiden ;) Stilbruch ist WIN! XD

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Outfits hast du zusammen gestellt :)
    Wünsche dir einen schönen Abend. ;)
    Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Gefallen mit gut!:) finds auch schön wie du deinen Blog im
    Allgemeinen führst;)

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin mir nicht so sicher auf welcher Seite ich sein soll.. Ich finde Elegante Outfits wunderschön, allerdings trage ich in meinem Alltag eher den lässigen Stil. Das elegante Outfit wäre wohl auch zu "overdressed" für die Schule :D
    Das Kleid ist übrigens wundervoll! :)

    AntwortenLöschen
  10. ganz tolle Kombinationen!!

    LG

    http://www.lichtgeschichten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Grundsätzlich bin auch eher der Meinung Lässig passt immer, da man Lässig auch immer eine prise Eleganz verleihen kann. Allerdings ziehe ich mich dann und wann schon auch sehr gerne elegant an. Ich finde beide Collagen ausgesprochen gelungen.

    Liebe Grüße, Mona
    Traumtänzer

    AntwortenLöschen
  12. Beides tolle Collagen. Aber ich bevorzuge die elegante Variante. Kompliment für euer Blogkonzept.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...