Shopping

Donnerstag, 23. Mai 2013

Venite Frequentes: Historischer Jahrmarkt im Lifestyle-Outlet myland

An alle von Euch, die das dringende Gefühl plagt, noch nicht genug geshoppt zu haben, möchte ich heute eine Einladung aussprechen: Ganz in meiner Nähe, genauer: im lieblichen Städtchen Wadgassen hat nämlich vor kurzem das Lifestyle-Outlet myland auf dem ehemaligen Cristallerie-Gelände seine Pforten geöffnet. Auf 5000m² finden sich Marken wie Bugatti, Tom Tailor, Bruno Banani, Nolita, Street One und viele mehr.

Der Ort kann auf eine bedeutende Geschichte zurückblicken: Nicht nur die Wadgasser Glasmacher hatten dort ihren Sitz, sondern auch eine große Abtei der Prämonstratenser. Seit dem 14. Jahrhundert pilgerten die Menschen zu Fronleichnam in die Abtei zu einer, wie sie glaubten, wunderwirkenden Hostie. Aus dieser Wallfahrt entstand zu dieser Zeit ein weithin bekannter Jahrmarkt (wie ich persönlich aus den Klosterchroniken erfahren habe, die btw in einem grässlichen Latein geschrieben sind). In einem, wie ich finde, sehr gelungenen Versuch, die Historie des Ortes in das Outlet-Konzept mit einzubinden, wird dieses Jahr am 31. Mai erstmals wieder ein "Jóórmarkt" stattfinden, ein historischer Jahrmarkt mit Gauklern, Musikanten und Kunsthandwerkern. Es wird Lesungen geben, eine historische Führung über das Gelände, Werke eines lokalen Künstlers werden ausgestellt und nicht zuletzt darf man bis 23 Uhr shoppen gehn - es ist also wirklich für jeden etwas dabei. 


Das gesamte Programm des Jóórmarkts lässt sich hier finden.

Der Ideengeber für diese Veranstaltung ist übrigens mein Liebster, was zwar schon allein ein Garant für einen tollen Abend, aber nicht der einzige Grund für meine Vorfreude ist:  Es ist meiner Meinung nach ebenso selten wie unterstützenswert, dass sich das Lifestyle-Outlet myland so darum bemüht, seinen Standort nicht zu dominieren, sondern sich harmonisch einzufügen, die Geschichte der Ortes zu bewahren, mit lokalen Vereinen und Künstlern zusammenzuarbeiten... und wenn daraus eine so tolle Veranstaltung entsteht, darf ich das zum Anlass nehmen, ein großes Lob auszusprechen - und Euch alle dazu einzuladen!




Also, venite frequentes, etcetera - vielleicht sehen wir uns dort! Mich findet man vermutlich irgendwo zwischen den Bugatti-Highheels und der Feuershow...

Aber haec omnia sunt vanitates,

Eure Héloise


Kommentare:

  1. Ja, dieses Gefühl kommt mir definitiv bekannt vor.
    Kann euch auch nur recht geben, es ist eine tolle Sache, dass sich ein Modegeschäft mit seiner historischen Umgebung beschäftigt. Ich wünsche euch dort viel Spaß!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, eine wirklich klasse Idee! Die Bilder sind grandios, ich liebe solche Feuershows =) Ich selbst würde mir wahrscheinlich irgendwas versenken also belasse ich es lieber beim zu sehen! Schöner Blog!

    xoxo Lafayette.!

    AntwortenLöschen
  3. Dank so tollen Blogs wie der von dir trifft man immer wieder auf so tolle Dinge wie diese hier.Ich habe früher noch nie etwas davon gehört und werde mir auf jeden Fall überlegen dort hinzufahren, sieht echt toll aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Woow :-)
    hört sich unglaublich gut an.
    schade dass es so weit weg ist, hätte mir das ganze gerne selbst angesehen.
    Hoffe von dir werden Fotgo folgen ♥

    xx

    AntwortenLöschen
  5. uhh, danke für den Tipp. Ich habe eben gegoogelt und gesehen, dass das in Saarland ist. Da wollte ich im Sommer hin :) (BÄM nein, ich hab ja die Challenge. VERDAMMT!)

    Das Fest klingt nach einer Abwechslung! Erzähl und davon, ja? :) vor allem von dem essen :P Ob es auch im stil des mittelalters sein wird? :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...