Shopping

Sonntag, 12. Mai 2013

Annuntiatio: Meine erste (winzig) kleine Kollektion =)

Einer der wichtigsten Gründe dafür, dass ich angefangen habe, meine eigenen Sachen zu entwerfen, zu nähen, sticken etc., war, dass mir Trends ziemlich auf die Nerven gehen. Versteht mich nicht falsch, ich bin genauso wenig prinzipiell gegen alles, was Trend wird, wie ich prinzipiell alles befürworte, was Trend wird. Und ich liebe es genauso sehr, mich mit Hermia über grässliche Trends lustig zu machen, wie schöne neue Stile auszuprobieren.

Aber ich finde es furchtbar frustrierend, wenn mir ein Trend gefällt - denn dann tritt unweigerlich eines der folgenden Szenarien ein: Entweder ich fand das betreffende Element schon immer gut, so z.B. bei Gemmenketten. Ich bin schon seit mehreren Jahren total verliebt in Gemmenketten. Zuerst musste ich mich allerdings noch mit recht billig aussehenden Plastikteilen aus irgendeinem Online-Trachtenladen zufriedengeben, denn (und Ihr kennt das sicher auch) was nicht in ist, gibt es auch nicht zu kaufen. Dann wird es in und plötzlich trägt es jeder... damit komme ich aber noch ganz gut klar, denn dann kann ich mich immerhin mit schönen Stücken eindecken und einfach warten, bis es allen anderen langweilig wird =D 

Schlimmer ist es, wenn ich einen Trend erst für mich entdecke, aber einfach kein konkretes Stück finde, das mir gefällt, weil ich aus dem einen oder anderen Grund immer etwas daran auszusetzen habe - und ich kann bemerkenswert stur, eigensinnig, mäkelig und perfektionistisch sein, wenn es um sowas geht =)

Hier ein paar Beispiele:

1. Military:
via
Ich liiieeebe den Military-Stil, habe auch fleißig nach passenden Stücken Ausschau gehalten... leider war er viel zu schnell wieder weg. Jetzt tröste ich mich mit regelmäßigen KK-Suchen, finde aber leider nur sehr selten Passendes, was ich obengenanntem Perfektionismus zuschreibe.

2. Barock:
via
Ich habe ja lauthals gejubelt, als ich davon gehört habe - ernsthaft, das war ganz nach meinem Geschmack. Nur war ich da vermutlich die Einzige, denn mittlerweile weiß ich nicht, ob dieser Trend noch nicht oder gar nicht erst bei uns angekommen ist, so zaghaft lassen sich vereinzelte Stücke mit Barockmuster und Gold bei uns blicken...

3. Nieten:
via
Dieser Trend wird ja mittlerweile seit mehreren Monaten hoch und runtergebetet - ich habe mich mit ihm eher nicht so gut vertragen. Zwar denke ich, dass man Nieten auf interessante Weise einsetzen kann, und habe seit kurzem mein erstes Nietenteil (das ich ohne die Nieten allerdings auch genommen hätte^^), aber abgesehen von wenigen Ausnahmen finde ich Nietenteile nur an anderen toll, aber für mich zu rockig - und ich spreche hier mal nur von den schönen Nietenteilen und übergehe großzügig die weitverbreitete "Modehaus/Designer denkt sich:"Yay, Nieten sind Trend! Lasst uns auf alles völlig unreflektiert Nieten draufballern!"-Kategorie o.O

4. Glitter:
via
Gleiches Thema: Prinzipiell ein interessanter Trend, aber bei 95% aller gesichteten Stücke bekomme ich das Gefühl, sie werden nach folgender Methode hergestellt: Man tauche Kleidungsstücke in Klebstoff, werfe sie in einen Topf mit Glitzerkram und schüttele heftig. Was kleben bleibt, ist die richtige Menge. (Und die restlichen 5% sind garantiert silbern.)

Jetzt wisst Ihr zwar, was ich von diesen Trends halte, aber noch nicht, warum ich Euch das überhaupt erzähle =D Ganz einfach: Mein in den letzten Wochen immer wieder geheimnisvoll angedeutetes Projekt besteht darin, meine erste eigene Minikollektion, eine kleine Auswahl zusammenpassender Sachen zu entwerfen und umzusetzen. Sämtliche oben genannten Trends werden darin einfließen, nicht einzeln, sondern miteinander. Es soll opulent werden, aber auf zarte, elegante Weise. Sowohl Entwürfe als auch Ergebnisse werde ich natürlich für Euch dokumentieren - fleißig eingekauft habe ich zumindest schon =) 

SO, ich hoffe, ich habe Euch ein bißchen neugierig gemacht... den ersten Entwurf wird es schon in den nächsten Tagen hier zu sehen geben =)

Aber haec omnia sunt vanitates,

Eure Héloise



Kommentare:

  1. Ahh die Sachen aus deiner Barock-Collage sind klasse, genauso wie ich auf Glitzer stehe!!

    AntwortenLöschen
  2. Die nieten Collage gefällt mir total!:)

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt das mit den Nieten richtig gut! :)
    Lg Katharina
    http://ilyaquelaveritequiblesse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Oh danke für dein lieben Kommentar, ich hab mich gerade echt gefreut:) Dein Blg ist wiklich zauberhaft besonders deinen Header finde ich super schön :) ich werde mich auf jeden fall jetzt ersteinmal durchklicken! Aller Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Mir geht es auch mit vielen Trends so: ich mag sie, aber an mir selbst irgendwie nicht. der Nietentrend, z.b. ^^- zwar erinnere ich mich da noch an die Kindertage in der Punkszene, wo Nieten ja quasi ein Absoultes Muss sind, aber heute vertrage ich mich damit so gar nicht mehr, wenn auch ich mir die Teile immer sehr gern ansehe.
    Aber ich denke, dass Barock noch Einzug halten wird, sich nur nicht allzulange halten wird. Ist so ein "one hit wonder"-Trend für eine Saison. Möglicherweise Spätsommer/Herbst rum.
    Ich bin ja mal gepsannt, wie du die Dinge alle miteinander verbinden wirst, ohne, dass es zu überladen wirkt :)

    AntwortenLöschen
  6. schöne compilations :-)

    http://lindenlover.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. die Collagen sind toll, die verschiedenen Stile liebe ich auch! aber du hast recht mit den Trendteilen, so geht es mir auch immer wieder :/

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Militray Jacken <3 Barock finde ich auch schön :)

    AntwortenLöschen
  9. nieten und glitzer!
    das ist voll mein ding :)
    aber einzelteile des military looks sprechen mir auch zu,
    nur bin ich da auch immer ziemlich schlimm bei der auswahl der teile!
    so ähnlich wie bei dir :)

    >> BESUCHT MICH DOCH MAL <<

    xoxo
    martha

    AntwortenLöschen
  10. Klasse! Schade, dass das schon wieder los geht mit diesen "Ich lese deinen Blog, wenn du meinen auch liest" o.ä. Kommentaren.

    Ich bin schon auf deinen nächsten Post gespannt!

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Hach das mit den Trends kenne ich und letztendlich hänge ich doch irgendwie drin!
    Von deinen Kategorien gefallen mir auf jeden Fall die Nieten-Sache und der Military-look! Allerdings sieht das meiste echt be***issen bei mir aus :D

    Ach und wenn du deine Sachen gern von Jemanden fotografiert bekommen magst, sag bescheid ;D

    Liebe Grüüße
    Ilka
    http://bilderregenphotoblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. uiuiuiuiui ^^
    Einige Teile gefallen mir davon sogar sehr gut :)

    Ich freue mich auf dein Projekt :)

    ~ Nira

    AntwortenLöschen
  13. Also einige Teile aus dem Military-Look sagen mir schon zu. Jetzt weiß ich, was ich mir noch kaufen muss! :D

    Nieten mag ich auch, aber da gibt es nur wenige Kleidungsstücke, die mir auch wirklich stehen. Mit den anderen Trends kann ich mich nicht so recht anfreunden.

    AntwortenLöschen
  14. Da sind ein paar richtig tolle Stücke dabei!

    Alles Liebe,
    Verena von Who is Mocca?


    PS: Hast du schon mein OASAP-GIVEAWAY auf meinem Blog gesehen?

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe deinen Geschmack &Stil! Vorallem die Barock-Sachen <3 eigentlich hoffe ich, dass der Trend hier noch ankommt, damit man davon auch was in den Geschäften sieht! :)

    Liebe Grüße, Polly

    Block-Blatt <3

    AntwortenLöschen
  16. ich bin jetzt grade echt gespannt auf deine collection...mir gehts nämlich immer genauso, DAS perfekte stück von dem man die ganze zeit träumt und dass den trend in genau der richtigen art und weise verköpert ist nie dabei...
    und deine beschreibung hört sich auch gut an..bei den nieten tail mag ichs zb nicht, wenn also komplett vollgehaun mit nieten ist..
    aber wenn deine collection schön wird (was ich grad auch vermute) musst die es schaffen die irgendwie zu verkaufen
    hanna

    AntwortenLöschen
  17. Hattest Recht, das passt wirklich zu meinem Thema :D
    Jaaa kann dich absolut verstehen und habe auch grade dein erstes Teil aus dem "Projekt" gesehen und bin begeistert! Daumen hoch für ein so tolles Zeichen und Stiltalent :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...