Shopping

Dienstag, 23. April 2013

Creatio: Héloise in Hosen mit Frustrationspotenzial...

Nach unserer heißen Diskussion über Jeans hier habe ich beschlossen, mich um mehr Toleranz zu bemühen, und habe einen riskanten Selbstversuch gewagt: Einen ganzen Unitag in Jeans (allerdings nicht in Blue Jeans, so weit geht meine Toleranz dann doch nicht und außerdem habe ich keine =D).

Und so sah das aus:


Meine einzigen Jeans (meine einzigen Hosen überhaupt, Leggings und Shorts ausgenommen) sind weiß und haben ein hübsches altmodisches Blumenmuster in verschiedenen Pastelltönen, das man hier deutlich besser erkennen kann. Dazu habe ich ein simples schwarzes Shirt und mein weißes Spitzenwestchen kombiniert. Highheels, Perlenschmuck, Schleifchenhaarreif und meine gewohnte Unitasche lassen das Ganze noch etwas femininer wirken.


Auf der Pro-Seite kann man vermerken, dass ich mir doch einbilde, ich hätte es geschafft, eine gewisse Héloise-Note in das Outfit miteinzubringen. Und niemand ist bei meinem Anblick tot umgefallen.

Das wars aber auch schon - Kontras gibt es hingegen einige: Zuerst mal kann ich überhaupt nicht verstehen, wie jemand Jeans als "bequem" bezeichnen kann. Ich fand das Tragegefühl bei den Jeans total nervig - den ganzen Tag über war ich mir so seltsam bewusst, dass ich Hosen anhabe, so als ob ich drückende Schuhe tragen würde. Man hat so viel steifen Stoff um die Beine, den man bei jeder Bewegung, jedem Beugen der Knie deutlich merkt. Der Hosenbund hat es auf magische Weise geschafft, gleichzeitig einzuschneiden UND weit genug zu sein, um zu rutschen. Und die schmalen eleganten Gürtel, mit denen ich sonst meine Cardigans und Kleidchen verziere, wollte ich nicht mit dem Gewicht einer Hose vergewaltigen.

Außerdem finde ich meine Beine eigentlich echt gut - ich meine, sie sind nicht die längsten der Welt, aber sie  sind hübsch geformt und passen zu meiner Figur und Größe. In den Jeans aber kamen sie mir gleich doppelt so stämmig vor wie sonst. Darauf kann ich echt verzichten =/


Aber viel schlimmer noch fand ich (und ich entschuldige mich schon mal, weil es mir nicht gelingen wird, das Folgende auszudrücken, ohne dass es irgendwie eingebildet klingt):

In Jeans kann man einfach keine Prinzessin sein. Mit Kleidern kommt man sich immer eleganter und besonderer vor. Normalerweise schreite ich mit wehenden Röcken und schwungvollem Schritt über den Campus und Leute drehen sich um und machen mir Platz... die Menge teilt sich vor mir... Heute hat sich gar nichts vor mir geteilt. Ich kam mir vor wie ein ganz gewöhnlicher Mensch... aus dem Pöbel... herzlichen Dank auch, Ihr blöden Hosen =(


Also, Ihr Häschen, prägt Euch den Anblick gut ein - der kommt nämlich so schnell nicht wieder =D

Aber haec omnia sunt vanitates,

Eure Héloise


Kommentare:

  1. die tasche sieht richtig toll aus :) schoen!

    AntwortenLöschen
  2. hihi, ich hab erst "Po-Seite" gelesen :D
    Hmm, also ich mag Jeans aber nur schwarze!! Derzeit bin ich aber auch eher auf dem Leggings Trip und Kleider sind sowieso die Besten, das stimmt :)
    Liebst,
    maze.

    AntwortenLöschen
  3. ich bin eigentlich kein fan von weißen hosen, aber bei dir in dieser kombination siehts wirklich klasse aus. :) und die kette ist wunderschön!

    LG, Elli

    AntwortenLöschen
  4. schöner header!=)

    http://thisbirdhasflown-lin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Diesen Post zum Jeansvergleich fand ich wirklich witzig...irgendwie sagen mir Argumente von beiden Seiten zu.
    Aber dafür, dass du keine Jeans magst, sieht das Outfit gut aus und hat auch etwas von deinem Stil :]
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt die Hose an dir sehr gut! :)
    Und deine gesamte Kombination auch!
    Lg Katharina von http://ilyaquelaveritequiblesse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. sieht gut aus :)
    steht dir!
    mir gefällt die tasche am besten

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  8. Tasche und Schuhe: Fettes Like! :)
    Auch die Maske da passt perfekt ins Bild, hihi :)

    http://misspennyroyaltee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Hey, das ist ja so süß! Ich steh ja total auf Jeans. Auch wenn ich gerne Kleider und Röcke trage und im Moment öfters in Oversized Blusen anzutreffen bin, die Jeans ist und bleibt mein Wochenend outfit! Aber gut, ich habe meinen Traummann ja auch schon. Ha ha! OK schwacher lacher

    AntwortenLöschen
  10. hahaha du hast echt eine kleinfe "festgefahrene" Meinung zu Hosen/ Jeans aber ganz ehrlich? Du hast deinen eigenen Stil und niemand hat dir was vorzuschreiben! Wenn du Röcke und Kleider liebst - zieh sie an! Am besten sieht man immer in den Sachen aus, die einem selbst gefallen!
    Auch wenn mir diese Kombination sehr gut gefällt ;)

    Zu deinem Kommentar übrigens: Cupcakes mit Frischkäse sind auch sehr lecker, probiers einfach mal aus - Chefkoch hat genug Rezepte ;)

    PS: Wo ist denn die wunderschöne Weste her? :)

    AntwortenLöschen
  11. Obwohl ich Jeans liebe lese ich diesen Blog mit einem Lachen :)
    Ich finde dein Outfit schön aber die Jeans könnte besser sitzen, dann würdest du dich sicher auch besser fühlen :) Vielleicht mal in eine gut sitzende, hochwertige Jeans investieren , dann wirst du dich auch verlieben :D
    Wobei...besser nicht, ich liebe deinen Stil so wie er ist

    AntwortenLöschen
  12. Vor allem dein Spitzenjäckchen gefällt mir richtig gut :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  13. Och, du arme :) so schnell machst du das bestimmt nicht wieder.
    Aber weißt du was? Jeans ist nicht gleich Jeans. Ich verzweifele jedes mal bei der Suche nach der perfekten Jeans (und zahle auch nen hohen Preis für sie) - aber die Suche lohnt sich, weil sie eben so bequem ist und man sie gar nicht merkt. Ich hab sogar welche mit einem Push-Up-Effekt (Der schnitt am hinter ist besser. Bei den meisten jeans wird der arsch ja flach gedrückt - hier nicht :D). Die sind auch meine Lieblings :)
    Das, was du als Kontropunkt hast, ist mein Propunkt. Ich werde schon in Jeans angestarrt. Und in eleganten Klamotten erst Recht. Und dann laufe ich durch die Gegend und fühle mich wie ein Affe. Ein gutaussehender Affe. Die meisten laufen ja in 08/15-klamotten rum, damit man sie ja nicht auffallen. Aber leider sieht das auch so langweilig und überhaupt nicht schön aus. Ich liebe es, mich 'aufzubrezeln' und an manchen Tagen liebe ich es auch, die Blicke auf mich zu ziehen (wie heute in meinem Lieblingskleid :P). Aber die Blicke können mich auch gewaltig nerven :D

    grüße vom Pöbel :P
    http://lart-culinaire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Maske :DD

    Hey, bin Fashion Youtuberin mit mehr als 3T Abos und habe mich entschieden mit meinem Freund ein Blog zu starten !
    Beauty , Fashion und Mensfashion :D schau vorbei
    FashionB*itches

    AntwortenLöschen
  15. ich würde sagen jeans steht dir auch ;D

    AntwortenLöschen
  16. Die Suche nach einer geeigneten Jeans ist immer total schwer :/ Ich kann verstehen warum du Kleider und Röcke bevorzugst, damit kommt man sich viel femininer vor :D Ich persönlich mag aber lieber Jeans und generell Hosen mit großen und mehreren Taschen iwie mag ich das total :D

    AntwortenLöschen
  17. also ich finde, dass die hose sehr gut an dir aussieht ! hin und wieder was anderes ist doch auch mal ganz cool ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...