Shopping

Samstag, 23. März 2013

Certatio gegen Vorurteile: Der Zufall bestimmt mein Outfit

Seit ich angefangen habe, Modeblogs zu lesen, mich auf Kleiderkreisel herumzutreiben usw., bin ich immer wieder auf ein bestimmtes Vorurteil gestoßen: dass nämlich Modeblogger im Alltag ganz andere Outfits tragen als die, die sie auf ihren Blogs zeigen. Letztens bin ich sogar auf einen Blog geraten, dessen Autorin ganz offen zugegeben hat, dass die Outfits, die sie bisher vorgeführt hat, für die 10 Minuten vor der Kamera gedacht waren. Sie wollte eine neue Kategorie einführen, die "echte" Outfits of the Day zum Thema haben sollte, um sie im Kontrast zu den durchgestylten Bloggeroutfits darzustellen. Das hat mich ziemlich zum Nachdenken gebracht...

Zuerst einmal: Ich finde die Idee lustig und ich bewundere die Ehrlichkeit dieser Bloggerin. Dennoch frage ich mich, wieso sie dann überhaupt noch "10 Minuten Kamera"-Outfits zeigt. Warum sollte ich mich bitteschön von einem Outfit inspirieren lassen, das von seinem Creator selbst nicht länger als 10 Minuten getragen werden wollte?!


via
Von mir werdet Ihr keine "10 Minuten Kamera"-Outfits sehen und ich wäre ernsthaft enttäuscht, wenn ich hören würde, dass meine Lieblingsblogger solche zeigen würden. Sicher, wenn Hermia mich mit ihrem halben Kleiderschrank besuchen kommt und wir gerade den Vorteil nutzen, dass wir uns gegenseitig photographieren können, anstatt uns entweder mit dem Selbstauslöser herumzuplagen oder die nächstverfügbare Person anzubetteln, dann photographieren wir auch mal 5 Outfits und nicht nur das eine, das wir gerade tragen. Und okay, es mag in Zukunft auch mal vorkommen, dass ich Euch z.B. ein wundervolles neugekauftes Abendkleid unbedingt zeigen muss, obwohl ich nur einen banalen Abend voll Hausarbeitsschreiberei vor mir habe. 

ABER: Es gibt nicht den geringsten Unterschied zwischen meinem "Bloggerstil" und meinem "Alltagsstil". Es ist keinesfalls so, dass ich mich in Röckchen und Highheels vor die Kamera stelle und dann in Blue Jeans und Turnschuhen zur Uni gehe - ich besitze nichtmal Blue Jeans und Turnschuhe!

Klar gibt es Tage, an denen ich morgens um 8 aus der Tür gehe und nicht unbedingt 5 Stunden an meinem Outfit herumstylen kann. Aber ich kaufe mir nur Kleider, die zu meinem spezifischen Stil passen, ich weiß genau, was ich besitze und ich habe ein ausgefeiltes Ordnungssystem. Dadurch bin ich wunderbar dazu in der Lage, mir morgens notfalls nur schnell einen Rock und ein Oberteil zu schnappen und darin trotzdem halbwegs salonfähig und "nach mir" auszusehen.

Ich plane eine Certatio (oder, wenn Ihr so wollt, eine Challenge), um genau das zu beweisen, und ich rufe Euch dazu auf, teilzunehmen, um mit diesem Bloggervorurteil aufzuräumen =)

Wie man auf meinen Fotos vielleicht schon erkennen kann, sind alle meine Kleider und Schuhe schön ordentlich auf Stangen und Regalbretter aufgereiht und dadurch wunderbar durchzählbar =) 

Es funktoniert so: Ihr nennt mir in den Kommentaren eine Zahl 
  • von 1 bis 53 für Blazer, Jäckchen, Cardigans
  • von 1 bis 64 für Shirts, Tops
  • von 1 bis 75 für Röcke, Shorts
  • von 1 bis 43 für Schuhe
  • von 1 bis 31 für Ketten
Der erste Kommentar pro Kategorie zählt (bitte nur eine Kategorie pro Kommentator, das macht es noch zufälliger). Das dadurch ausgeloste Outfit werde ich nicht nur für den Blog festhalten, sondern auch zur Uni und zur Arbeit tragen (was zugegebenermaßen bei mir auf das Gleiche hinausläuft) und es wird gut aussehen! =D

Der Sinn des Ganzen: Alle meine Outfits, wenn ich sie auch in meinen alltäglichsten, zeitknappsten Momenten zusammenstelle, können kaum schlechter aussehen als so eine völlig zufällig ausgewählte Kombination - es sei denn, ich besitze noch ein zweites Ankleidezimmer voll Blue Jeans und Turnschuhen, das ich vor Euch verheimliche =D

Noch überzeugender würde es natürlich wirken, wenn wir nicht nur von mir ein hübsches Zufalls-Outfit zu sehen bekommen. Also: Wer stellt sich der Herausforderung und macht mit? Gern könnt Ihr mir Eure Outfitfotos schicken und ich verlinke euch hier =)

Aber haec omnia sunt vanitates,

Eure Héloise


Post Scriptum: Bevor Hermia mir an die Gurgel geht, möchte ich gerne folgenden Disclaimer nachschieben:

1. Ich kritisiere nicht die Jeansträger, ich habe dieses Beispiel deshalb gewählt, weil es a) eine gewisse Gemütlichkeit ausstrahlt, die im Gegensatz zu durchgestylten Outfits stehen könnte, und b) weil es den größten Kontrast zu dem Stil darstellt, den ich Euch hier vorführen möchte.

2. Ich sage nicht, dass Blogger jederzeit ein postenswertes Outfit tragen müssen (wir wissen alle, dass jeder mal einen schlechten Tag hat), ich sage nur: Wo "Outfit of the day" draufsteht, sollte auch Outfit of the day drinsein, d'accord?

Kommentare:

  1. ok? Sowas habe ich ja noch nie gehört!Das ist ja echt furchtbar! Das ist ja reine Verarsche, wenn Blogger ihre Klamottenkombis abfotografieren und als ihren "Stil" präsentieren, dabei tragen sie es ja garnicht!
    Ich bin echt enttäuscht!
    In diesem Sinne: Hut ab für deine Idee und ich sage einfach mal 5 für Schuhe
    (Ich hoffe ich habe das Prinzip jetzt rchtig verstanden :D )

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das letztens auch gelesen, wo eine Bloggerin ganz offen gesagt hat das sie im Alltag eigentlich nie Röcke trägt sondern diese nur für den Blog trägt. Ich finde da macht das bloggen auch keinen Sinn mehr.. man bloggt ja um andere zu inspirieren und ich schaue mir Looks von Bloggern an um mich von ihrem Look und ihrem Stil inspirieren zulassen.

    Natürlich kommt es bei mir manchmal vor das ich mehrere Outfits an einem Tag abfotografiere, um sie als Entwurf zu speichern. Allerdings würde ich alle Outfits auch so im Alltag tragen.

    Ich finde deine Idee richtig gut.
    25 für Röcke/Kleider.

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. 17 für Schuhe :)
    Ich bin ja mal gespannt. Und das ist ja echt bekloppt... Leute gibts..

    AntwortenLöschen
  4. Echt toller Post, muss ich sagen! :)
    Nummer 24 für die Blazer und Jäckchen, hihi

    AntwortenLöschen
  5. Keine Turnschuhe? Kroass :D

    75 für Röcke/Shorts

    Aktion gefällt mir, wennauch ich kein Modeblogger bin. Aber Ich trage nie Zufallsoutfits :3
    Habe aber auch noch nie davon gelesen, dass so manch ein Modeblogger sich nur für den Blog entsptechend anzieht. Interessent und merlkwürdig, wenn man mich fragt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach mist, die Kategorie gabs schon :D dann 64 für Shirts/Tops

      Löschen
  6. Das Wäre ja so, als würde ich meine frisch lackierten Nägel fotografieren und dann ganz schnell wieder alles runtermachen, damit bloß keiner sieht, dass ich mir die Nägel lackiere XD
    Verrückt...
    42 für Shirts :)

    AntwortenLöschen
  7. Mir persönlich ist das öfters auch schonmal aufgefallen, wo 15 jährige Mädls mit riesen Highheelsu nd den kürzesten Röckchen stehen und ich mir nur denke "noch nie in meinem Leben habe ich eine 15 Jährige oder auch ne 20 Jährige so auf der Straße rum laufen sehen".
    http://saskias-simplicity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. ich fotografiere genau aus diese gründen so selten outfits ab... wenn es in die uni geht bin ich ein gammler ohne grenzen :D :D da gäbs nichts zu zeigen :D
    aber am wochenende mach ich mich dann schon hübsch und fotografier das ab :D

    AntwortenLöschen
  9. die idee ist ja mal super und mal was komplett anderes :D

    AntwortenLöschen
  10. Bin für Shirts und Tops.
    Ich finde es ist schon ein bisschen krass... ich hab mir auch schon oft überlegt ob die das wirklich auf der Straße so anziehen?!

    AntwortenLöschen
  11. bin fuer 75 Shorts


    Ich wurde auch oft gefragt, ob ich so geschminkt auch ruasgehe und auch so gekleidet (wobei meine Kleiderposts eher seltener sind, aber wenn ich mal was fotografiewuerdiges finde, dann ist es eben kein Jeans Tshirt Outfit) - aber ja ich renn echt so rum.

    Ich faende es ganz schoen, wenn mehr Leute im Bloggerstyle rumlaufen wuerden, dann waere die Welt viel bunter.

    AntwortenLöschen
  12. also bei manchen menschen kann ich mir das gut vorstellen dass die leute so rumrennen aber wenn da dann jemand mit highheels sorts und nem blazer steht im WINTER dann denk ich mir halt auch meinen Teil :-)

    AntwortenLöschen
  13. wahre worte und tolle idee :)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  14. Richtig gute Idee :)

    33 Blazer, Jäckchen, Cardigans

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt kenne ich mich damit nicht soooo gut aus, wie die meisten anderen hier weshalb ich lieber nur sage: Toller Blog=D

    MfG wurm200

    AntwortenLöschen
  16. 53 shorts tops :)
    lustige idee!

    liebe grüße
    talena von life-is-awesome.de

    AntwortenLöschen
  17. MH, ich hoffe die gewisse Ironie in diesem Post gilt nicht mir. Wenn ja bitte ich um einen kleinen Rückkommentar. Alerdings hoffe ich, dass nciht ich gemeint bin, da ich Röcke im Alltag sehr gerne trage und meine Outfits auch nicht nur 10 min für die Kamera trage. Mir ging es dabei lediglich um den Unterschied zwischen bewusst konstruierten Outfits und Dingen die einfach auf gut Glück kombiniere, die zudem auch dingen bestehen die lange nicht mehr erhältlich sind.

    Liebst Julia
    http://bienvenudansmarealite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi =) Keine Sorge, du warst nicht gemeint =) Ich habe deinen Post schon richtig verstanden und habe mich auf eine andere Bloggerin bezogen, die explizit "Ich trage das ja nur 10 min vor der Kamera" geschrieben hat. Aber es geht mir ja nicht genau um sie, sondern um das Vorurteil, dass alle Modeblogger vor der Kamera stylisch tun, aber so gar nicht vor die Tür gehen =) Deine Alltagsoutfits gehen da ja in eine ganz andere Richtung und ich finde, sie spiegeln deinen Stil auch wieder, obwohl du nicht 10 Stunden darüber nachgedacht hast - darum gehts mir ja nur. Aber ich wollte niemanden angreifen oder schädigen(hab ja auch keine Namen genannt) wenn du dir also Gedanken darum machst, dass andere Leser es auf dich beziehen könnten, lade ich dich herzlich ein, an der Zufallsoutfitaktion teilzunehmen, dann gebe ich dir in diesem Rahmen gern die Gelegenheit zu einem Statement auf unserem Blog =)

      Löschen
  18. Das ist ja affig, wenn man Outfits nur für ein Foto zusammenstellt und nicht um es auch wirklich zu tragen, sowas gefällt mir ja gar nicht!
    Finde eure Challenge gut :)
    klickmy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Wow, vielen Dank für die promte Anwort! Dann bin ich ja beruhigt :) nein, nur als ich das gelesen habe, bekam ich angst man könnte meinen Post so falsch verstehen, aber im Grunde genommen geht es uns ja dann um das gleiche, nämlich den Style ohne Kamera, blöd gesagt ;) Danke, auf das Statement verzichte ich, da, es uns ja wie gesagt, quasi um s gleiche geht ;) die Zahlenidee finde ich allerdings so klasse, dass ich mir das mitmachen nehmen lasse :)

    13 Blazer!

    Ich mag euren Blog übrigens! :) Besonders die art wie ihr euch mit mode und trends auseinandersetzt!

    AntwortenLöschen
  20. Es ist echt schade, wenn die Modeblogger ihre vorgestellten Outfits selbst nicht tragen, da seh ich kein Sinn drin.
    Die Challenge ist echt 'ne gute Idee (:
    Liebe Grüße von Teresa - ♥basiamille.blogspot.♥

    AntwortenLöschen
  21. Wow da sprichst du mal ein Thema an! Da ich kaum Fashion-Blogs lese habe ich davon noch nicht viel mitgekriegt, dass sie ihre Outfits nur 10 Minuten vor der Kamera tragen, aber da denkt man sich doch, Gott wie schwachsinnig ist das denn?!
    Ich war mir im klaren, dass die Blogger nicht jeden Tag mit High Heels in die Schule/Uni rennen, aber dass sie die Outfits nur für die Kamera zusammenstellen schockiert mich doch ein wenig!
    Die Creatio ist eine tolle Idee, da mache ich gleich mal mit, ich wähle die 22 bei den Shirts&Tops :)
    Bin sehr gespannt auf das Outfit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach übrigens wer ist denn Hermina? :o
      Und ich fände es total cool, daran teilzunehmen, also auch die Creatio zu amchen, allerdings ist mein Kleiderschrank ein reines Chaos..

      Löschen
  22. also ich trage die sachen, die ich als OOTD zeige, auch den ganzen tag.
    ich finds blödsinnig wenn man etwas abfotografiert und dann nicht mal wirklich selbst trägt - was soll der sinn dahinter sein ?!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...